Neubau EFH - Begleitet uns dabei!

4,90 Stern(e) 13 Votes
G

gregman22

Liebe Community,

wir sind nun endlich dabei unserem EFH Traum ein Stück näher zu kommen.
Grundstück ist gekauft, Baupläne sind analysiert, Bauart entschieden usw. Wir haben den Planungsauftrag nun dem Architekten des GUs unserer Wahl erteilt und befinden uns in der Feinjustierung der Hausplanung. Ich würde euch sehr gerne auf diese Reise mitnehmen und euer wertvolles Feedback verarbeiten.

Im jetzigen Schritt liegt der Fokus auf der Hausplanung.

Zu den Rahmendaten:
Grundstück: 1062m2 ; ca. 25,5m x 41,64m
Ausrichtung: Nord-West -> Der Pfeil im Screenshot der 3D-Ansicht kommt von Süden


Gewünschte Raumaufteilungen:
Erdgeschoss:
  • Großer Wohn/Essbereich mit angeschlossener (dennoch trennbarer) Küche unten links plus Galerie mit Blick ins 1. OG
  • Hauswirtschaftsraum
  • WC
  • Garage
  • Einliegerwohnung oben rechts mit getrenntem Eingang für Schwiegereltern
Obergeschoss:
  • Galerie mit Blick ins EG
  • 2x Kinderzimmer mit zugehörigem Bad
  • 1x Spielzimmer (zuerst Kinoraum, später umfunktioniert) über Garage
  • Eltern-Flügel mit Haupt-Schlafzimmer, Ankleide-Zimmer, Bad
Dachgeschoss:
Anmerkung: Hierzu bin ich mit dem Architekten im Austausch. Aufgrund der Dachform (Walmdach) ist die tatsächliche Wohnfläche zu sehr geschrumpft). Deshalb wird darüber noch diskutiert um die anderen Räumlichkeiten unterzubekommen. Ich hatte das Verhältnis Brutto zu Wohnfläche unterschätzt.
  • 2 getrennte Büros
  • 1 Gästezimmer
  • 1 kleines Gästebad
Keller:
  • 1 Technikraum
  • 1 Waschraum
  • 1 Lagerraum
  • Fitness-Raum groß
  • Wellnessraum mit Sauna
Zusätzliche Vorhaben:
  • Luft-luftwärmepumpe oder Luft-Wasser-Wärmepumpe
  • Photovoltaik mit/ ohne Speicher
  • evtl. Pool (3,5/4m x 8m oder 3,5/4m x 12m) mit Wärmepumpe (und Gegenstromanlage)
  • Sauna im Keller-Raum
  • Klimatisierung verschiedener Räume
  • Smart Home - vermutlich via KNX
  • Garten: Derzeit 2 Terrassen geplant - 1x nach links etwas südlicher, 1x gen Hauptteil des Grundstücks nördlicher

Nun zu meinen ersten Fragen an euch:
  • Wie wirken die Grundrisse auf euch? Sind sie schlüssig im Hinblick auf die Dynamik von Familienleben?
  • Die Anordnung der Einliegerwohnung ist auf unseren Wunsch so entstanden. Wir wollten eine strikte klare räumliche Trennung mit separatem Eingang. Habt ihr dazu noch Anmerkungen?
  • Haltet ihr die Nutzräume im Keller für ausreichend groß dimensioniert (Stichwort KNX, Wärmepumpe, ...)?

Mein größter Bauschmerz ist aktuell die Raumaufteilung im Dachgeschoss. Es gibt zwei Alternativen:
- Andere Dachform, die mit höheren Kosten eine größere Wohnfläche im Dach generiert
- Wir geben das Spielzimmer im OG auf, machen daraus ein Gästezimmer und bauen ins DG nur noch die beiden Büroräume (kein Gästezimmer, kein Bad)


Ich danke euch im Voraus für die Kommentare.
 

Anhänge

K a t j a

K a t j a

Auf die Schnelle finde ich Eure Wünsche recht gut umgesetzt. Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, ist die Aufteilung der ELW. Mit dem Kopf an der Garage zu schlafen und das Bad als Raumtrenner, die Chillecke quasi als Durchgangszimmer - da würde ich nicht wohnen wollen.
 
G

gregman22

Auf die Schnelle finde ich Eure Wünsche recht gut umgesetzt. Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, ist die Aufteilung der ELW. Mit dem Kopf an der Garage zu schlafen und das Bad als Raumtrenner, die Chillecke quasi als Durchgangszimmer - da würde ich nicht wohnen wollen.
Danke Katja. Tolle Anregung.
Mir fehlt zur ELW ein wenig die Fantasie.
Es war aus Kostengründen wichtig, der Körper der ELW so angeordnet ist und quasi an Garage und Hauptgebäude angrenzt. Außerdem waren wir uns alle einig, dass das "Hauptleben" der ELW im Wohnzimmer stattfindet und es daher schöner ist, von dort die Terrasse zu betreten, anstelle Wohnzimmer und Schlafzimmer zu tauschen.
Deinen Raum-Trenner Hinweis kann ich nachvollziehen.

Was für Alternativen schweben dir vor?
Weitere Anmerkungen zum Rest?
 
G

gregman22

Wie hoch ist denn Euer Budget für das Haus (rein Haus)?
900k?
Ich hatte gehofft, wir bleiben unter 1,15-1,3. Allerdings scheint es, als würde der Gesamtbau schlüsselfertig in die Richtung 1,35-1,4 gehen. Hast du dazu eine Meinung?
Region ist Südbayern - Umland München
 
N

Neubau2022

Ich hatte gehofft, wir bleiben unter 1,15-1,3. Allerdings scheint es, als würde der Gesamtbau schlüsselfertig in die Richtung 1,35-1,4 gehen. Hast du dazu eine Meinung?
Region ist Südbayern - Umland München
Hängt von der Gesamtfläche ab. Bei 250 qm z.B. und den Wünschen wäre es sehr realistisch.

Meine Frage wäre aber, wenn Du soviel Geld in die Hand nimmst, wieso sparst Du an der Heizung und nimmst keine Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrung? Kein hässliches Außengerät und definitiv effektiver. Und was ist mit Kontrollierte-Wohnraumlüftung?
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Bauplanung gibt es 4689 Themen mit insgesamt 93549 Beiträgen

Ähnliche Themen
15.09.2022Grundriss für EFH mit 200m² mit ELW 75 +Keller 140m² +Garage 56m² Beiträge: 58
30.09.2019Grundrissoptimierung EFH mit Keller auf kleinem Grundstück - Seite 17Beiträge: 178
23.01.2021Holzdecke und Teilisolierung für Keller mit Garage Beiträge: 15
04.03.2022Bebauung Grundstück - Keller ja oder nein? Beiträge: 75
13.01.2020Keller vs Großraumgarage - Seite 2Beiträge: 46
11.02.2015Kostenplanung EFH inkl. Grundstück, Nebenkosten, Architekten Beiträge: 32
13.04.2020Keller oder Garage, oder Keller mit integrierter Garage - Seite 2Beiträge: 14
27.06.2020Keller oder Grundstück begradigen? - Seite 2Beiträge: 43
27.01.2020EFH bauen mit/ohne Keller bei kleinem Grundstück - Seite 7Beiträge: 65
28.11.2020Teures Grundstück + EFH 155 qm + Keller KFW40+, finanzierbar? Beiträge: 60

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben