Muss das Holz für den Dachstuhl behandelt werden?

4,30 Stern(e) 3 Votes
Unser Neubau wurde jetzt gerichtet. Lt. Zimmermann ist es Fichtenholz aus dem Schwarzwald. Ein guter Bekannter hat es sich angesehen und fragte, ob so ein Bauholz überhaupt nicht mehr bearbeitet (imprägniert) wird. Es sieht sehr natürlich aus und riecht auch nach Holz. Da ich den Zimmermann noch nicht für die Frage erwischt habe, frage ich hier. Ist das Holz wohl unbearbeitet? Ist es denn immun gegen Holzbock etc.? Die Ehefrau des guten Bekannten meinte dann, Holzbock bekäme man nur wenn man sich alte Möbel in die Wohnung stellt. Was meint ihr?
 
Oben