Mehrgenerationenhaus baut alte Scheune um (200m2 auf 3,5 ha Grund).

4,80 Stern(e) 9 Votes
Ich glaube, wir sind noch nicht bei dem Thema Küche ;)
Mist, ich habe mich wohl verzockt. Da hatte ich die inspirierende Idee, das eine Zimmer gen Osten zu machen und entdecke, dass da ja keine Außenwand ist.
Die Gaubenidee von @icandoit gefällt mir.
Ich zeige jetzt dennoch den verzockten Zwischenstand... im OG sind natürlich die beiden parallel laufenden Zimmer überhaupt nicht nach meinem Geschmack, aber das eine Zimmer wäre sonst zu klein geworden.

Ich kann her nichts zwischenspeichern. Wenn ich etwas lösche und überschreibe (übermale :)), dann ist das auch weg. Wenn ich mein richtiges Programm raushole, dann wäre das eine Wochenarbeit.
Es soll ja eh nur inspirierend dienen - die EG-Höhe in Kombi mit der tieferen Dachneigung, das hab ich eh nicht mitbekommen.

Ich glaube mittlerweile, dass man tatsächlich die Treppe nach hinten verlegen muss, damit man die Zimemr wie Perlen aufreihen kann. Allerdings sehe ich hier:
mehrgenerationenhaus-baut-alte-scheune-um-200m2-auf-35-ha-grund-471917-1.png
Keine Möglichkeit für einen Zugang des planrechten Zimmers, da dort ja die Barriere "Stützbalken" wäre, oder vertu ich mich da?

So, mein verzweifelter Akt (muss aber darauf hinweisen, dass ich eine geschätzte ca. 35 Grad-Dachneigung habe, da ich mich an Deiner gestrichelten Linie orientiert habe)
Im Prinzp alles dabei: größeres WZ, Wohnküche, Dielenschrank- und Kommodenplatz, Zugang zum HWR in der Nähe Ankleide, Bad mit Fenster, WC mit Fenster, großzügiges Schlafzimmer.
Modern und stilvoll zugleich. Mir tut es echt schwer, das Ding zu vernichten :(
mehrgenerationenhaus-baut-alte-scheune-um-200m2-auf-35-ha-grund-471917-2.png
Der verzweifelte Akt wäre ja hier zu sehen:
mehrgenerationenhaus-baut-alte-scheune-um-200m2-auf-35-ha-grund-471917-3.pngmehrgenerationenhaus-baut-alte-scheune-um-200m2-auf-35-ha-grund-471917-4.png
 
Sag mal Claus... warum habe ich im Dachgeschoss planoben links den Versatz (von unten übernommen) und Du nicht? Habe ich da etwas überlesen?
 
Mist, ich habe mich wohl verzockt.
Oh, das tut mir leid. Schade, um die Arbeit, aaaaaaber ich finde das dennoch sehr spannend.

OG sind natürlich die beiden parallel laufenden Zimmer überhaupt nicht nach meinem Geschmack
Kann ich nachvollziehen und könnte damit auch leben. Klar, man möchte kein Krankenhaus bauen, aber das Thema "Kompromiss" ist ja präsent. :)

Es soll ja eh nur inspirierend dienen
So soll es sein und das ist es für mich.

Ich glaube mittlerweile, dass man tatsächlich die Treppe nach hinten verlegen muss, damit man die Zimemr wie Perlen aufreihen kann
Das wäre irgendwie auch schade, denn in die zentrale Treppe gefällt mir sehr gut, quer stehend oder nicht, ganz egal. Im OG würde ich da wirklich gerne Kompromisse für eingehen, was z.B. die Raumgrößen betrifft.

Allerdings sehe ich hier... Keine Möglichkeit für einen Zugang des planrechten Zimmers, da dort ja die Barriere "Stützbalken" wäre, oder vertu ich mich da?
Absolut richtig. Das würde nicht funktionieren & ist verwirrend. Entschuldigung.

Der verzweifelte Akt wäre ja hier zu sehen:
Finde ich verzweifelnd gut - verteufelt gut eher! ;) Natürlich geht das so mit dem Zimmer im Osten nicht, aber die offene Gestaltung, die Treppe nach oben, Luftraum/Galerie...beeindruckend und ich empfinde es oben ebenso stilvoll und modern. Mann, Mann, Mann, ein toller Ansatz für das alles. Vielleicht bekommt man dennoch das eine Zimmer gen Süden und verzichtet auf eines der Dachfenster bzw. schmälert den Luftraum. Das ist mein erster Gedanke, ganz spontan...

Im Prinzp alles dabei: größeres WZ, Wohnküche, Dielenschrank- und Kommodenplatz, Zugang zum HWR in der Nähe Ankleide, Bad mit Fenster, WC mit Fenster, großzügiges Schlafzimmer.
DAS ist gerade für mich eine so schöne Überraschung. Ich schau mir das alles genau an und denke: das funktioniert ja schon! Vielleicht sehe ich das nicht so kritisch, aber ganz einfach gesagt: ich sehe gerade einfach keinen Kritik-Punkt, was die grundsätzlich Aufteilung, Raumgrößen, Erschließung etc. betrifft. Und was mich besonders begeistert ist, dass man das BZ und Gäste-WC beides an die Südseite bringt und darüber hinaus von der Diele nicht direkt im SZ landet... wow! Darüber hinaus ein großer HWR/Schleuse, WZ-Bereich im Allraum klar abgegrenzt und funktioniert auch soweit ich das nun sehe. Es gibt noch weiter Punkte, klein aber fein: die Tür zum Allraum durch die verschobene Treppe löffnet sich auch schön (zwischen zwei Mauern), das gefällt mir auch. Und wie die Pfeiler unten verbaut sind, echt smart in meinen Augen.

Ganz toll und auf einem wahnsinnig spannenden Weg & es wäre schade, wenn das wegen des OGs nicht funktioniert.

PS: ich hoffe, Du hattest auch einen schönen Sonnen-Tag. Wir hatten es wunderbar und ich hoffe, Du/ihr auch.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Sag mal Claus... warum habe ich im Dachgeschoss planoben links den Versatz (von unten übernommen) und Du nicht? Habe ich da etwas überlesen?
Ja, da ist noch Fläche übrig. Im EG gibt es diese Ecke, da man vom hinteren Teil des Haupthaus in einen Gang gehen kann (der dann wiederum zur Sattelkammer führt). Im OG ist es nicht so, da hat man die Fläche zur Verfügung. Tut mir leid, dass ich das nicht deutlich kommuniziert habe.

Zu dieser Ecke im EG gibt es noch einen kleinen Punkt. Ich hatte das nicht erwähnt & vielleicht spielt es auch keine Rolle. Man könnte von diesem besagten Gang noch ein ganz kleines Stück "wegnehmen" und zur Grundfläche des EG hinzufügen (150cm x 100cm) - leider nicht die gesamte Breite des Gangs, da in der kleinen Niesche des Ganges der Stromkasten für das Areal steht. Den Kasten möchten wir ungern versetzen lassen, das wird unnötig teuer. Ich wollte das nur mal sagen - vielleicht hast Du ja mal gedacht, dass da noch 1,5m2 fehlen - obwohl ich das nicht vermute... :)

mehrgenerationenhaus-baut-alte-scheune-um-200m2-auf-35-ha-grund-471988-1.png
 
PS: ich hoffe, Du hattest auch einen schönen Sonnen-Tag. Wir hatten es wunderbar und ich hoffe, Du/ihr auch
Wunderbar: ausgeschlafen, Frühstück im Bett, Sonne in den Räumen, mega Spaziergang bei minus 2, danach ein Stündchen Raumplanung, Möbel gestrichen, Einkauf und während der WM Raumplanung für Claus Familie. Der Abend begann mit Ofenkäse am Kamin...

Ok, dann nehm ich die Ecke noch mit rein ins OG, die wird gebraucht. Und das EG im Osten wird wohl nicht mehr angerührt ;)
Ansonsten wird wohl nochmal geschoben und ich sag dann @evelinoz bescheid, wenn der Allraum fertig ist :)
 
Oben