Mehrgenerationenhaus baut alte Scheune um (200m2 auf 3,5 ha Grund).

4,80 Stern(e) 9 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
EG ging es mir mehr darum, das BZ mit Fenster zu bekomme als das Gäste-WC. Aber das mit dem BZ ist auch so, dass ich es absolut natürlich verstehen kann, wenn das einfach nicht geht. Da muss man nicht ewig rumprobieren -
Lach.., Bad hat jetzt Tageslicht dank Deiner Orientierung. Ich hab aber eine Idee fürs Gäste-Klo... aber jetzt genieße ich erstmal die Sonne.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Anhang anzeigen 57406

@ypg wenn die Wand 60 cm rein rueckt, kann man Fenster mit 2,2 m einbauen. Dann brauchts doch die Oberlichter nicht.
Danke - ein wichtiger Punkt: Du hast die verkehrte Seite des Schnitts für deine Zeichnung genommen; das ist die Nordseite der Scheune.

Die Südseite ist gegenüberliegend. Hier sind in der Zeichnung schon die Dachstützen weggeholt worden. Und eingentlich sollte es letztlich so sein, dass das Einrücken der Mauer um x cm (+-60cm) diese so weit nach innen bringt, dass es im EG keine Schräge mehr gibt. Die neue Mauer stößt somit gleich an die Decke des OGs (ca. 285cm vom Fußboden zur Decke).

Da ist der Schnitt leider nicht up to date. Pardon.
 
wenn du möchtest, kann ich dir eine Küche reinzeichnen. Brauch aber ein paar Maße und die Raumhöhe in etwa.
Das ist sehr nett und ich nehme das überaus gerne an. Toll. Einzig geht der aktuell Vorschlag von ypg dahin, dass die Küche an einer anderen Seite ist. Ich gebe Dir dennoch gerne mal die Maße und Du kannst ja darüber nachdenken, ob Du das machen magst oder auch wartest - als Inspiration ist sowas ja immer schön. In jedem Fall einen großen Dank für die guten Absichten. :)

A - 662cm
B - 750cm
C - 427cm
 
Oben