Massivholzdielen schwimmend auf Estrich verlegen - Erfahrungen ?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Klar das ist kein Thema, Im Bereich Mehrschichtparkett (2 oder 3 lagig) gibt es eine Riesen Auswahl im 10-15mm Bereich, bleibt noch genug Platz für trittschalldämmung
Ich war in dem Bereich sehr angetan von dem Bauwerk Produkten, das wäre es bei mir wohl geworden wenn ich keine Massivholzdielen genommen hätte!

auch beim Parkett würde ich nochmal drüber nachdenken ob ihr es nicht verklebt! DasTrittgefühl ist ein ganz anderes!
 
auch beim Parkett würde ich nochmal drüber nachdenken ob ihr es nicht verklebt! DasTrittgefühl ist ein ganz anderes!
ja, ich habe im Moment in der heutigen Wohnung verklebtes Lagenparket (x mm Echtholz Oberschicht lackiert und irgendwas in Lagen als Kern. Das weiss ich gerade nicht wie die Planke aufgebaut ist). Es ist zwar ein Holzgefühl, aber halt hart und nicht federnd.
Ich dachte, durch die Beiträge von @pagoni2020 dass schwimmend verlegtes Parket halt doch ein bisschen federt. Und das fände ich sehr schön wenn ich das hinkriegen könnte. Mit FBH im Estrich und 17mm Aufbauhöhe. :)
 
Ich dachte, durch die Beiträge von @pagoni2020 dass schwimmend verlegtes Parket halt doch ein bisschen federt. Und das fände ich sehr schön wenn ich das hinkriegen könnte.
@Scout beschreibt es hier am Anfang ja, wie er es selbst empfindet und nennt eine mögliche Informations-/Bezugsquelle.
Ich selbst hatte nicht direkt von "federn" geschrieben soweit ich weiß aber es ist tatsächlich so, dass wir diesen 28mm geschraubten Boden sehr gerne mochten, vlt. gerade deswegen, weil wir uns gegen versch. Meinungen von Bauherren und teilw. Handwerkern "durchgesetzt" hatten und auch, weil er nicht so hart anfühlte. Ich bin mal mit Socken ausgerutscht und kam querliegend zwei Stufen tiefer auf dem Boden auf; passiert ist Nichts. Ich denke, das war Glück aber auf einem Fliesenboden oder geklebten Boden hätte es sich ein bisschen anders angefühlt, so zumindest meine Meinung.

Seinerzeit hatte unser Natursteinhändler in seinem Showroom solche Holzdielen verschraubt liegen und darauf Kies geschüttet, damit seine Kunden beim Drüberlaufen dem rohen Boden erstmal eine gewisse "Patina" geben. Ein weiteres Beispiel dafür, dass man Vieles machen kann, wenn man es so eben mag, und er mochte das ganz besonders, Klasse !
Unser geschraubter Boden knarrte nicht und kleinere Fugen oder Kratzer wurden von uns nur in den ersten Wochen wahrgenommen, andere Böden im Haus wurden zweimal ausgetauscht in 30 Jahren, der Holzboden blieb und bekam lediglich nach 20 Jahren seine deckende Farbe, direkt aufgestrichen mit einem super Ergebnis, für die nächsten 10 Jahre.
@Bertram100 wenn Dir das dermaßen gefällt wirst Du auch Jemanden finden (siehe Info Scout), der das anbietet auch wenn das im Allgemeinen wohl nicht der gängigen Bauart entspricht; ich habe weitere Anbieter dazu online gefunden. Möglicherweise gibt man Dir dafür auch keine Garantie aber gerade hier im Forum gibt es ja genügend Beispiele, welchen Wert so manche Garantien manchmal besitzen.
Die Versionen von @Steffi33 (so hatten wir es damals) und @HarvSpec erscheinen mir als die Geeignetesten aber da Du ja schon Estrich drin hast und wenn Du es so gerne möchtest gibt es Möglichkeiten und Anbieter (siehe @Scout ), wie Du das dennoch umsetzen kannst (z.B. mit Klammern oder dieser speziellen Klebefolie).
Ob Du dafür hier dann allgemeine Zustimmung erhältst ist wieder etwas Anderes..... Ich glaube tatsächlich, dass es, je nach Situation bei Dir vor Ort, dennoch eine umsetzbare Lösung ist und wenn es Dir gefällt wirst Du auch mit dem ein oder anderen Umstand leben können, so vlt. auch mit einer Schiene, um 4mm zu überbrücken bei 21mm Holzdiele.
Aktuell haben wir hier schickes 3-Schicht-Eichenparkett sachwimmend auf Estrich liegen und Alles ist bestens; dennoch überlegen wir auch hinsichtlich Massivdielen im Neubau; das Ganze aber nur aus einem Grundgefühl heraus bzw. Lust dazu und nicht, weil etwas besser oder schlechter wäre. Daher will und kann ich auch Niemdanden davon überzeugen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben