Statistik des Forums

Themen
30.859
Beiträge
364.298
Mitglieder
46.070
Neuestes Mitglied
juergen-sz

Marder im Dachboden

4,80 Stern(e) 5 Votes
Moin,

nachdem ich schon "Probleme" mit Schwalben und einer Ratte hatte, war am Sonntagmorgen ein Marder im Spitzboden. Hat halt Krach gemacht wir Sau.
Spuren habe ich nicht gefunden, aber der Lärm und das Getrappel hat sich sehr nach Tier angehört. Meine bessere Hälfte hatte mal einen Marder über sich wohnen und hat das auch dementsprechend eingeordnet.

Wir haben ein ausgebautes Dachgeschoss und ich befürchte nun, dass es sich der Marder in den Schrägen gemütlich macht, dort Schaden anrichtet. Kontrollieren kann ich das nun nicht ohne weiteres. Habe aber mal ein paar Webcams auf dem Spitzboden aufgestellt.

Ich frage mich nun wie der unter / ins Dach kommt. Die unterste Reihe Dachziegeln kann man ja anheben. Reicht dem das?

Hat irgendjemand Tipps wie man dem Tier auf die Schliche kommt?

Am Ende soll man ja seine Einstiegspunkte verschließen um wirklich Ruhe zu haben.

Grüßchen, torsan
 
Leg mal ei Hühner Ei aus um sicher zu sein das es ein Marder ist.
 
Wir haben auch einen gehabt, der jeden Morgen aktiv wurde.
Wir haben im Internet ein "Marderschreck" gekauft. Das Gerät sendet Ultraschallfrequenzen mit variierenden Tönen, damit sich das Tier nicht daran gewöhnt. Die Batterien halten angeblich 6 Monate.
Seit wir das Teil auf den Dachboden gelegt haben, war er nicht wieder bei uns...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ach du sch.... Meine Eltern hatten auch mal eine im Dach. Die haben einen Kammerjäger geholt. Dann war Ruhe
 
Oben