Malervlies - Erfahrungen??

4,80 Stern(e) 5 Votes
M

Mar828210

Hallo,

ich bin neu im Forum und begrüße erst mal alle Unbekannten.

Wir lassen derzeit eine Doppelhaushälfte bauen und sind uns unschlüssig was den Wandbelag betrifft. Geraten wurde uns Malervlies.

Dazu hab ich aber zur Langfristigkeit ne Frage: Wie oft kann man Malervlies überstreichen? Genauso oft wie eine Raufasertapete?

Und ist Malervlies irgendwann genauso leicht von der Wand lösbar, wie auch eine normale Vliestapete?

Danke im Voraus.

Gruß
Markus
 
M

Mar828210

Ich weiß, ich hatte ihn schon gelesen.

Dort werden aber folgende meiner Fragen nicht beantwortet:

Wie oft kann man Malervlies überstreichen?
Ist Malervlies wie eine normale Vliestapete zu kleistern?

Gruß
Markus
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Mycraft

Mycraft

Moderator
Man kann es viel öfter als Raufasertapete überstreichen und es wird mit Gewebekleber geklebt und nicht gekleistert...haben wir im ganzen Haus und sieht immer noch super aus
 
blockhauspower

blockhauspower

Malervlies kann beliebig oft überstrichen werden. Wie oft streicht ihr denn so eure Wände, dass du dir da Sorgen machst?

Malervlies wird mit gängigen Vliesklebern geklebt, wird aber im Gegensatz zur Tapete häufig durch die Kleistermaschine gezogen. Weichzeit hat auch sie nicht.

Grüße
 
M

Mar828210

Vliestapetenkleister oder Gewebekleber?

Vliestapetenkleister wäre mir natürlich deutlich lieber, weil das malervlies dann irgendwann mal leichter abging...
 

Ähnliche Themen
04.10.2014Malervlies vs. Raufasertapete vs. RaufaservliestapeteBeiträge: 13
04.05.2020Kann man Q2 Putz mit Vliestapete tapezieren?Beiträge: 16

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben