Statistik des Forums

Themen
30.856
Beiträge
364.238
Mitglieder
46.068
Neuestes Mitglied
Häuslebaur

Mäuseplage durch Katze

4,80 Stern(e) 4 Votes
Unsere 2 Lieblingsfellnasen bringen mich langsam zur Weißglut. Jetzt schleppen sie abwechselnd regelmäßig lebendige Mäuse ins Haus und lassen die dort laufen. Gestern hab ich wieder die halbe Küche auseinander genommen, um eine Maus zu fangen und heute Nacht hatte ich gleich das nächste Geschenk meines Katers vorm Schlafzimmer sitzen.

Die beiden haben eine Klappe, damit ich kein Katzenklo aufstellen muss. Aber so langsam frag ich mich, was schlimmer ist. Oder sperr ich sie am besten gleich ganz raus und richte ihnen im Schuppen ein Plätzchen ein? Aber dann sind sie natürlich nicht mehr so zahm.

Mäuse fangen abgewöhnen hat noch keiner geschafft, soweit ich weiß. Ich habe schon seit Ewigkeiten Katzen aber die 2 scheinen einen regelrechten Wettbewerb auszutragen. Das hatte ich noch nie, dass ständig so viele Mäuse angeschleppt wurden. Bin echt genervt. Was würdet Ihr tun?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ach Quark. Nachbarn haben wir alle weit weg. Um uns ist nur Feld. Unsere Katzen machen nur auf unsere Beete. Das wär sonst zu weit für Madam und Monsieur. :confused:
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Das hatte ich noch nie, dass ständig so viele Mäuse angeschleppt wurden. Bin echt genervt. Was würdet Ihr tun?
Daran kannst Du nichts ändern; noch nicht mal ein hauseigenes Katzenklo würde etwas daran ändern. Deine beiden Monster bringen Dir ihre Beute, um sich ihr verdientes Lob abzuholen.

Willst Du Abhilfe schaffen, mußt Du die Fellnasen im Haus halten. Da es aber Freigänger sind, würde ich mir das, dann vmtl. einsetzende, Katzenkonzert nicht antun wollen ;)

Liebe Grüsse, Bauexperte
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben