Machbarkeit Hausfinanzierung EFH ca. 150 m²

4,60 Stern(e) 5 Votes
L

lidi393

Guten Abend an alle,

bei uns ist es jetzt endlich soweit und unser Bebauungsplan (selbst in Auftrag gegeben) wurde im Stadtrat genehmigt. Deshalb geht es bei uns jetzt an die Planung des Hauses und die Finanzierung. Wir würden gern eure Meinung zur Machbarkeit unseres Projektes hören.

Allgemeines zu Euch:
  • Wer seid ihr? W und M, Hochzeit für dieses Jahr geplant
  • Wie alt seid Ihr? w28 und m32
  • Gibt es Kinder? noch keine
  • Sind Kinder geplant? 2
  • Was macht Ihr beruflich? Sie Planungsingenieurin TGA, Er Projektleiter Automatisierungstechnik (Jobwechsel in Bereich IT/OT)
  • Seid Ihr angestellt, selbstständig, in Rente, Hausfrau, Hausmann etc... beide angestellt
  • Wie viele Stunden arbeitet Ihr? Sie 40, Er ab Juli 38
Einkommen- und Vermögenssituation:
  • Welche Einkünfte habt Ihr (brutto/netto)? Sie 2.400€ netto, Er 2.300€, ab Juli Sie 2.600€ netto, er 3.200€ netto wegen Jobwechsel (Tendenz steigend da Aufstiegschancen bzw. Tarifvertrag)
  • Wie viel Kindergeld gibt es? -
  • Weitere Transferleistungen wie Elterngeld, Krankengeld, etc...? -
  • Wie viel Eigenkapital habt ihr? Eigenkapital (ca. 37.500€) wurde in die Aufstellung des B-Plans investiert. (Vorstellung siehe vorherigem Thread). Dadurch besitzen wir jetzt 2 Baugrundstücke von denen eins nach dem Ablauf der 10-Jahresfrist wieder verkauft und zur Abzahlung verwendet werden soll. Durch Sonderzahlungen und Sparleistungen können in den nächsten 1,5 Jahren voraussichtlich noch 15-20K gespart werden. Im Depot liegen noch 6.500€ als Puffer.
  • Wie viel Eigenkapital wollt Ihr davon in das Projekt Haus stecken? Alles was angespart wurde für Küche/Möbel
Ausgabensituation:
Ausgaben, die bereits in anderen Positionen enthalten sind, können natürlich weg gelassen werden. Diese Liste ist nicht endlich und kann beliebig erweitert, aber auch zusammengefasst werden. Achtet bitte darauf, alle Kosten monatlich anzugeben, auch wenn diese nur jährlich anfallen!

Wohnkosten:
  • aktuelle Kaltmiete - 390
  • aktuelle Warmmiete - 560
  • Strom - 80
  • Telefon, Internet, Mobilfunk - 80
  • Spotify, Netflix - 30
Mobilitätskosten(für ihr Auto) :
  • Abzahlung - 350€ Laufzeit noch ca. 2 Jahre
  • danach 150 € für Reparaturen/Rücklage
  • Versicherung - 31
  • Steuern - 19
  • Kraftstoff - 150
  • ADAC - 4
Mobilitätskosten(für sein Auto) :
  • Abzahlung - 350€ ab Juli, Laufzeit ca. 2 Jahre geplant (Neuanschaffung wegen Jobwechsel nötig, vorher Dienstwagen)
  • danach 150 € für Reparaturen/Rücklage
  • Versicherung - 31
  • Steuern - 19
  • Kraftstoff - 100
  • ADAC - 4
Versicherungskosten:
  • Private Krankenversicherung (auch Krankenzusatzversicherung, Krankentagegeld etc.) - 30
  • Haftpflichtversicherung (auch Tiere) - 5
  • Kapital- oder Risikolebensversicherung - wird mit Hausbau abgeschlossen
  • Rentenversicherung (auch Riester, Rürup, etc...) - 350 Riester, (100 BAV ab Juli)
  • Berufsunfähigkeitsversicherung - 282 (ein Teil davon Kapitalbildend)
  • Hausratversicherung - 10
  • Rechtsschutzversicherung - 19
Lebenshaltungskosten:
  • Lebensmittel/Drogerie/Geschenke/Sonstiges - 600
  • Kleidung, persönliche Anschaffungen - 600
Sparleistungen:
  • Urlaub - was von Lebenshaltungskosten übrig ist, Alternativ über Bonuszahlungen
  • Haus - derzeit 1500 (abzüglich 605€ für variablen Grundstückskredit seit Januar) = 895
  • Haus ab Juli - 1955 (abzüglich 605€ für variablen Grundstückskredit seit Januar) = 1350
  • Altersvorsorge - bei Versicherungen genannt

Sonstige Ausgaben:
  • Kredite - 605€ Abzahlung variabler Kredit Grundstück
  • Sonstiges?
  • Wurde was vergessen? Dann spätestens hier noch angeben!
Einnahmen- und Ausgabensummen:
  • Einnahmen gesamt - Jetzt 4.700€, ab Juli 5.800€
  • Ausgaben gesamt - Jetzt 4.700€, ab Juli 5.800
  • Saldo - 0
  • davon Summe Kaltmiete und verzichtbare Sparleistungen (z.B. Sparrate für Haus) - 1890, ab Juli 2345

Allgemeines zur Immobilie:
  • Wie groß ist das Grundstück? 2 Grundstücke ca. 4.500 m², davon ca. 1.800 m² Bauland, 700m² Zuwegung/Grünstreifen und der Rest Wald/Garten
  • Wie hoch ist der Bodenrichtwert? nicht genau bekannt, derzeit werden Grundstücke zu 180 €/m² oder mehr im Ort verkauft
  • Neubau, Altbau (Baujahr), Haustyp? Neubau
  • Garagen? wenn möglich Doppelgarage mit Werkstatt
  • Wie groß ist das Haus? (Wohnfläche / Nutzfläche) ca. 150m² Wohnfläche, kein Keller
  • Welchen Marktwert haben Grundstück und Haus nach Fertigstellung? - können wir schlecht schätzen
Bau- oder Kaufkosten:
  • Grundstückskosten - 126.000€ inkl. Abriss alte Gärtnerei
  • Erschließungskosten - ca. 30.000€
  • Erwerbsnebenkosten (Notar, Gericht, GEST, Makler) - bereist bezahlt über EK
  • Bau- oder Kaufkosten (inkl. Architekt, Statiker) - 350.000 (wenn nötig dann ohne Garage)
  • Baunebenkosten (z.B. Hausanschlüsse, Bodengutachter, Baustrom etc.) - Bodengutachten liegt vor, Hausanschlüsse in Erschließungskosten enthalten
  • Nebenkosten Baustrom, Bauwasser etc. - 6.000€
  • Außenanlagen/Terrasse, Wege, Gartengestaltung, Zäune etc... 15.000€
  • Gesamtkosten 527.000€
sonstige Kosten:
  • Küchenkosten - 15K
  • Möbel, Lampen, Deko - maximal 5K, wir nehmen das meiste mit
Kostenzusammenstellung:
  • Gesamtkosten 527.000€ + Puffer von 23.000€ geplant
  • abziehbares Eigenkapital -
  • Finanzierungssumme 550.000€
Zu den Kosten ist noch zu sagen, dass wir viele Eigenleistungen einbringen wollen (z.B. Elektrik selbst, HLS selbst bzw. über Kontakte, Maler, Bodenbelag, Garage selbst Mauern).
Ich hoffe ich habe alles soweit zusammengestellt das ihr unsere Lage bewerten könnt :)
 
L

lidi393

@askforafriend könntest du mir sagen wo damit ich das nochmal prüfen kann? Ich sehe es gerade nicht.

Ausgaben jetzt:
Miete, Strom, Internet = 750
Auto Sie = 554
Versicherungen = 696
Leben = 1200
Kredit Grundstück = 605
Sparen = 895

Gesamt = 4.700€

Ab Juli:
Ausgaben Auto, BaV +605
Sparen + 455

Ausgaben Gesamt = 5.760€
 
askforafriend

askforafriend

  • Einnahmen gesamt - Jetzt 4.700€, ab Juli 5.800€
  • Ausgaben gesamt - Jetzt 4.700€, ab Juli 5.800€
 
F

flojo007

Hausbaukosten bisschen gering mit 350.000 eher in Richtung 400.000 denken.
Ich denke bei den Gehältern ist das ganze machbar... Nur mit Elternzeit wird das ganze etwas enger...
 
WilderSueden

WilderSueden

350 000€ für 150 qm inklusive Luxusgarage sind ziemlich sportlich. In den Baunebenkosten fehlen die Erdarbeiten, oder habt ihr die hier auch schon einkalkuliert?
Sind die 30 000€ Erschließungskosten ein konkretes Angebot oder schon durchgeführt? Wenn schon alleine für Grünstreifen und Zufahrt 700qm draufgehen, könnte das etwas teurer sein.
15 000€ Außenanlagen...kann klappen wenn ihr nur Material rechnen, kann aber auch nicht. Bei einer langen Zufahrt lasst ihr richtig Geld für Schotter und Pflaster liegen, selbst wenn ihr alles selbst verlegt. Ab einer gewissen Größenordnung ist auch einiges an Geld für Mietmaschinen fällig. Da es für die Doppelgarage mit Werkstatt garantiert nicht reichen wird, schonmal ein Gartenhaus einplanen.
Der Notar wird auch nochmal ordentlich die Hand aufhalten wenn ihr eure Grundschuld eintragen lässt. Der Punkt fällt bisher unter den Tisch.
Mir ist auch aktuell nicht ganz klar wieviel vom Grundstück euch schon gehört. In den Kosten ist ein variabler Kredit dafür aufgeführt, aber keine Restschuld spezifiziert.

Was das Thema Tragfähigkeit der Rate anbelangt...aktuell ergeben 400€ Rate etwa 100k Kredit der in vernünftiger Zeit abbezahlt wird. Mit 550 kommt ihr also auf eine Rate von 2200€. Dazu noch Hausnebenkosten und ihr habt fast die Hälfte des Einkommens ausgegeben. Kann man bei 5800€ machen, muss man aber nicht. Elternzeit wird dann auch problematisch. Theoretisch könnt ihr das auch ein bisschen strecken und die Rate etwas kleiner wählen, auf der anderen Seite steigen die Zinsen und ich würde da eher konservativ rechnen solange der Kredit nicht spruchreif ist.
 
askforafriend

askforafriend

Ich bin eher verwirrt da Ausgaben = Einnahmen. Musste kein Banker sein, um zu wissen dass das nicht klappt :cool:
 
Zuletzt aktualisiert 13.08.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3107 Themen mit insgesamt 65283 Beiträgen

Ähnliche Themen
29.05.2021Genug Eigenkapital? Bekommen wir überhaupt einen Kredit? Beiträge: 32
11.12.2020Neuaufstellung der Finanzen nach Hausbau, BSV, BAV, Riester Beiträge: 15
23.09.2015Baufinanzierung machbar oder Wunschtraum? Beiträge: 26
10.11.20202 (Traum-)Grundstücke - Finanzierung unklar. Eigenkapital ansparen? Beiträge: 40
11.04.2021Finanzierung machbar? ETW Neubau 930.000 mit EK 170.000 Beiträge: 55
27.02.2015Finanzierungsplan viel Eigenkapital/2,67 %/15 Jahre/Volltilgung Beiträge: 15
15.09.2016Hauskauf Finanzierung mit wenig Eigenkapital ? Beiträge: 44
06.01.2013Baukredit von Bank für Hausbau ohne Eigenkapital? Beiträge: 10
17.09.2019Hausbau ohne Eigenkapital - Ist sowas möglich? - Seite 9Beiträge: 117
14.11.2019Können wir uns das leisten? Beiträge: 14

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben