LWWP + KWL - (Zentrale Lüftungsanlage)

4,50 Stern(e) 8 Votes
Würde gerne den Thread nochmals aufleben lassen, da wir uns diese Woche entscheiden sollten, welche Heiztechnik wir wählen:

Gibt es irgend einen Vorteil bei einer kompletten Innenaufstellung? Wir haben einen Keller und Platz genug - somit sollte der einzige Vorteil einer Innenaufstellung die Optik sein (kein "hässliches" Außengerät) - richtig?

Wir tendieren aktuell zu 2 getrennten Geräten, aufgrund der auch bereits genannten Nachteilen von Kombigeräten. Da wir auch genug Platz haben, ist für uns das Kombigerät ausschließlich wegen des etwas geringeren Preises ein Vorteil. Die Vorteile von 2 getrennten Geräten überwiegen allerdings, wodurch wir dann zum Split-Gerät (bzw. Außenaufstellung) tendieren.

Würdet ihr da so zustimmen?


Bezüglich Lüftungsanlage: Unser GU meinte, dass bei Tecalor sowohl Blechkanäle, als auch Kunststoffkanäle verbaut werden (Viessmann verbaut wohl nur noch Kunststoffkanäle). Unser Heizungsmonteur wird anscheinend grundsätzlich Blechkanäle verbauen, sollten wir nicht "nach fragen". Was meint ihr dazu? Sollte man eher zu Blech zu Kunststoff tendieren? Laut GU kosten die Kunststoffkanäle etwa 1.000€ mehr. Die Kunststoffkanäle sind anscheinend gerundet - die Blechkanäle gekantet bzw. eckig.

Ein Entalhpiewärmetauscher ist bei uns inbegriffen - gibt es noch mehr wichtige Details, die beachtet werden sollten? Könnt ihr hier ein Modell von Tecalor empfehlen? Bzw. gibt es hier "Standard-Modelle"? Würde gerne etwas mehr vorbereitet sein, bevor wir das Gespräch haben... die Heizungsgeschichte ist mir ein wichtiges Thema, jedoch als Laie immer noch etwas "suspekt".
 
Oben