LWWP im KFW55 Haus / Heizlast, Normen?

4,00 Stern(e) 3 Votes
Dann würde ich auf die Rechnung des Energieberaters nicht ganz soviel Gewichtung legen, wenn er für etwas so grundlegendes wie die NAT einen falschen Wert nimmt.

Hat er in seiner Berechnung die KWL berücksichtigt ?

Ich rate dir dringend das extern berechnen zu lassen siehe verlinkten Faden.

Die 5 -er WP sollte von der Leistung her grundsätzlich passen.
 
es gab hier schon den Fall das der HB abgesprungen ist weil ihm das nicht passte
Ja, das war bei mir, der Standard Sub meines GÜ. Wurde bei meinen Fragen immer kurzsilbiger und als ich fragte ob er nach fremder Planung ausführen würde hat er kommentarlos geschrieben, dass er mein Projekt nicht durchführen wird.
Bin da mittlerweile nicht mehr traurig drüber, da mein Nachbar, der mit dem gleichen GÜ baut auch nur noch von dem Sub genervt ist.
Deiner scheint ja jetzt zumindest etwas einzulenken. Bereite dich aber auf MEhrkosten vor, denn die engeren Verlegabastände führen ja zu mehr Aufwand und Material.
Könnte auch sein, dass die Pumpenleistung bei den längeren Leitungen irgendwann nicht mehr ausreicht (so war das bei mir). Dann mussten wir die Hysterese erhöhen und bei NAT -12 komme ich dann nicht mehr auf unter 30°VL. Habe aber auch nur ENEV nichts besseres.

Ich rate dir dringend das extern berechnen zu lassen
Suche nach IB Heckmann. Ist verhältnismäßig günstig, schnell und scheint einigermaßen korrekt zu rechnen, wobei ich das nicht überprüfen kann.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben