LWWP aktueller Verbrauch und Daten

4,80 Stern(e) 12 Votes
Wenn man(n) hier so still mitliest bin ich immer wieder froh über meine Gastherme :)
Naja Prinzipiell muss man überhaupt die Möglichkeit haben ohne sich einen Gastank aufm Grundstück zu verbuddeln, eine Gasheizung einbauen zu lassen.

Unser Baugebiet wurde ohne Gasanschluss geplant. Mindestens einer von dreien die hier Gas haben, hat nicht in den B-Plan geschaut (der GU übrigens auch nicht) und nun hat er einen schicken Gastank im Garten.

Es ist ja wie immer, wenn’s läuft ist es Bombe wenn’s nicht läuft für Arsch.

Ich habe für mich entschieden im nächsten Winter ab Abends mit dem Kamin zuzuheizen und nicht mehr die WP für 2,5 Monate komplett auszulassen bzw. Nicht nur mit dem Kamin zu heizen. Nicht weil mir kalt war sondern weil die WP bei 8-10 Grad (1-2 Tage vor Weihnachten) kaum bis nix verbraucht hat.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Naja Prinzipiell muss man überhaupt die Möglichkeit haben ohne sich einen Gastank aufm Grundstück zu verbuddeln, eine Gasheizung einbauen zu lassen.
Wir nehmen zwar kein Gas aber in unserem Wohngebiet haben 4 von 10 eine Gasheizung mit verbuddeltem Gastank. Überlegt hatten wir es auch, wir sind auch nicht ans Gassystem angeschlossen.
Wenn verbuddelt ist der Tank ja weg, früher wars eben der Öltank sogar IM Keller, heute gibts öfter das Pellet-Holzlager oder meistens eben ein teilweise sogar noch hörbar pustendes Metall-Monstrum der LWWP direkt am Haus; schön ist das ja auich nicht gerade. Ich bin mir daher ehrlich gesagt nicht so ganz sicher, ob da ein verbuddelter Tank unbedingt die schlechteste Lösung ist. Aktuell haben wir hier (Sachsen) einen solchen Tank im Garten stehen (gibts hier Viele davon)....irgendwann sieht man sich den auch weg bzw. lässt man ihn drumherum zuwachsen.
 
Auch wenn ich theoretisch weiß, dass es nicht so ist, wäre so ein Gastank für mich gedanklich auch immer wie ein schlafender Vulkan.
Mensch......Touristen zahlen ein Heidengeld dafür, um einen Vulkan sehen zu können......
Mir gings anfangs ähnlich, weil ich das aus BaWü auch nicht so kannte. Inzwischen ist es Normalität für mich und fällt mir gar nicht mehr auf. Obwohl hier im Haus eher hemdsärmelig die FBH mit Gas verlegt wurde macht sie doch Eines. Sie läuft (toitoitoi) problemlos, macht warm wie sie soll auch im Bad ohne HHK und bei dem, was ich hier so manchmal lese über LWWP ist das doch schonmal eine Leistung.
 
Ja mach ich. Hab’s jetzt resetet. Die WP ist gerade jetzt auch angegangen. Morgen um 20 Uhr schreibe ich mir die Wärmemenge auf.

Oder steht die Wärmemenge in der Dta, da kann ich ja sogar den Wert von gestern direkt nehmen.
@Bookstar die 24h sind um.

Die Wärmemenge ist 55,7kWh. Der Heizbetrieb ist 3x gestartet und insgesamt 7,1h (7:06) gelaufen
Bei 2kwh Stromverbrauch macht das 14,2kwh Strom für die 24h
1x WW für 19 Minuten mit Pi mal Daumen 2,7kWh. Sind dann 0,9kwh

Aktuell:
- OG Bad 20,4 Grad
- OG Kind 1 20,2 Grad
- Gesamtes EG 22,5 Grad


93F3DCE9-6BA9-4122-9AB0-98A108FF987A_4_5005_c.jpeg

tempImageAp6f6X.png

225AB601-3FD5-42BB-BBC2-81FE3B77EF8E_4_5005_c.jpeg
 
Oben