LWWP aktueller Verbrauch und Daten

4,90 Stern(e) 44 Votes
B

Bookstar

@Bookstar die 24h sind um.

Die Wärmemenge ist 55,7kWh. Der Heizbetrieb ist 3x gestartet und insgesamt 7,1h (7:06) gelaufen
Bei 2kwh Stromverbrauch macht das 14,2kwh Strom für die 24h
1x WW für 19 Minuten mit Pi mal Daumen 2,7kWh. Sind dann 0,9kwh

Aktuell:
- OG Bad 20,4 Grad
- OG Kind 1 20,2 Grad
- Gesamtes EG 22,5 Grad


Anhang anzeigen 56136

Anhang anzeigen 56137

Anhang anzeigen 56138
Bei mir war die Wärmemenge 115kwh, also mehr als doppelt soviel. Strom 26kwh.

D.h. die Anlagen laufen ca. mit dem gleichen Verbrauch. Allerdings habt ihr einen extrem niedrigen Wärmeenergiebedarf. Vielleicht liegt es doch am unbeheizten Keller und niedrigeren Temperaturen. Ich weiss es nicht.
 
Z

Zaba12

Ich finde den Verbrauch bei deinen Temperaturen vor allem im OG kein Hexenwerk. Wüsste nicht ob ich mein Kind bei 20 Grad spielen lassen soll. Und die 20 Grad im Bad, naja muss man mögen.
Hat doch auch keiner behauptet.
Wir wollten nur die Verbräuche vergleichen.

ich weiß ja nicht was deine Kinder um 20 Uhr machen aber meine Kinder liegen im Bett und spielen nicht mehr. Am Tag erledigt der solare Ertrag den Rest.

Sei mir nicht böse aber ich finde es merkwürdig Temperaturen im Haus mit den armen Kinder die beim Spielen frieren abzulehnen

Warum willst Du ein Bad auf 23-24 Grad heizen ,wenn Du nur 30 Minuten am Tag dort rumhängst?
Außerdem hab ich hier keine Kleinkinder mehr rumlaufen, jeder kann sag da es zu kalt ist und das er es wärmer haben möchte. Macht aber niemand.

Versuchs doch mal, vielleicht ist es bei Euch ja zu warm :) und Du weißt es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zaba12

Bei mir war die Wärmemenge 115kwh, also mehr als doppelt soviel. Strom 26kwh.

D.h. die Anlagen laufen ca. mit dem gleichen Verbrauch. Allerdings habt ihr einen extrem niedrigen Wärmeenergiebedarf. Vielleicht liegt es doch am unbeheizten Keller und niedrigeren Temperaturen. Ich weiss es nicht.
Man liest überall das 1Grad weniger VLT einer 6% Ersparnis entsprechen. Da wir 3 Grad auseinander sind, kann es somit nicht an der Temperatur liegen.

Somit muss Du für Dich entscheiden wie wichtig Dir ein beheizter Keller ist, denn an der Effizienz der Anlage liegt es auch nicht.
 
T

T_im_Norden

Ihr könnt eure Häuser nicht 1:1 vergleichen, wenn Bookstar mehr Grad braucht kann es an der Dämmung,Lage,Lüftung oder ähnlichem liegen das er mehr braucht.
 
Tolentino

Tolentino

Wobei Bookstar ja meinte, dass sein Fußbodenaufbau eigentlich gleich sei.
Evtl. ist da dann in der Verarbeitung bei ihm was anders?
Naja ich kann von euren Energiebedarfen eh nur träumen. Hoffe, dass ich wenigstens durch den Ärger, den ich mit der anspruchsvollen Heizungsplanung hatte, im Verhältnis mehr Effizienz raushole. Bei mir lohnt sich dass dann wenigstens, weil das Haus mehr Bedarf hat...
 
A

Alessandro

möchte mich hier mal anhängen.
Hier die Daten:
200 qm Haus.
modulierende 8kW LWWP mit 100L Puffer und Mischerpumpengruppe.
ERR ein.

Heizkurve:
18° = 25° RL soll
0° = 30° RL soll
-15° = 33° RL soll

Verbrauch bei -2° AT über 24h hatte ich 29kWh
Laufzeiten im Durschnitt 5 Stunden pro Takt.

Bad = 22,8°C
restliche Räume = 22°C
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1772 Themen mit insgesamt 26574 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.04.2014Welcher Belag im Bad statt Fliesen Beiträge: 15
30.04.2018Neubau - Keller Fliesen sofort verlegen ratsam? (Feuchtigkeit) Beiträge: 14
10.05.2017Parkett oder Fliesen im Keller Beiträge: 11
03.12.2014Kostenersparnis im Keller - günstige Fliesen oder versiegelter Estrich (welcher)? Beiträge: 11
05.08.2016Wie das Bad fliesen? (Optik) Beiträge: 12
10.11.2021Fliesen für Keller vom Baumarkt Beiträge: 29
23.10.2016Bad mit wenigen Fliesen? Beiträge: 16
04.11.2013Fußbodenheizung, Raumthermostate und kalte Fliesen Beiträge: 30
26.02.2018Welcher Bodenbelag - Fliesen oder Vinyl im Wohn-/Essbereich? - Seite 2Beiträge: 18
31.10.2018Welcher Bodenbelag? Fliesen, Vinyl oder Parkett? Tipps? - Seite 3Beiträge: 23

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben