LWWP aktueller Verbrauch und Daten

4,90 Stern(e) 37 Votes
Unsere Heizung läuft auch noch ab und zu. Heute morgen -3°C AT. Ist mir noch zu kalt um nur auf WW umzuschalten.
2950 kwh Wärme inkl. WW (Nahwärme) und 435 kWh an Strom aus dem Netz gezogen, bei 1150 kWh Gesamtverbrauch.
Läuft wie erwartet weiterhin ganz gut.
 
Mollige 22.5 Grad heute früh im Bad, Heizung lief 5 Stunden gestern Abend. Ohne wären es wohl um die 21.2 gewesen. Ist mir die paar Kröten wert :)
Ich würde fast wetten, das zumindest Du die 1,3 Grad im OG nicht merken würdest.

@halmi Viel Bock auf die manuelle Taganhebung habe ich nicht, daher werde ich die optimierte Einstellung welche im Winter ohne Sonne eingestellt war, ab Oktober (für den Herbst) mal antesten. Es war halt schade dies ab Mitte Februar bei soviel Sonne nicht zu tun.

Bzgl. Heizstab, der war ja dieses Jahr auch komplett aus und wir wissen alle, wie die Temperaturen dieses Jahr waren. Die WP hat ihren Dienst ohne Murren seit der Optimierung Ende Januar sehr gut, effizient erledigt. WW läuft übrigens weiterhin nur über die WP, da ist auch der Heizstab aus.

Hab alles aufstellen lassen, weil wenn überall der Heizstab drin ist, merkt man als Normalo einen Defekt erst, wenn die Nachzahlung der Stromrechnung kommt
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wären mir die paar Euro nicht Wert. Die leicht warmen Fliesen waren heute früh schon sehr angenehm im Bad. Die Nacht war mit -4 Minus wieder mal sehr kalt.
Hier wäre sowieso eine MPC-Steuerung geeigneter. Geht doch alles. Und zumindest die für die nächsten 12-24h vorhergesagte Temperatur liegt nicht ganz daneben. Mit den Trägheiten von Heizungssteuerungen und Haus wird es sonst immer deutliche Abweichungen geben.
 
Oben