LWWP aktueller Verbrauch und Daten

4,90 Stern(e) 31 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Keine Frage die Datenbank kenne ich auch schon lange und ist auch interessant mal durchzuklicken. Unbestritten werden die Anlagen immer effizienter, das ist einfach Weiterentwicklung der Technik. Aber man darf nicht vergessen, das andere Heizungsarten auch massiv besser wurden bspw. Pellets. Viel zuverlässiger, Strom sparende Brenner etc.

Bis jetzt gibt es für mich immer noch nicht DIE Heiztechnik. Alle haben Vor- und Nachteile.
 
Das ist mir zu theoretisch. In so eine Datenbank tragen doch nur Leute ein, die Interesse daran haben. 90% der schlechten Anlagen tauchen dort sicherlich nicht auf.
Falsch. Wenn Du die Einzelwerte abrufst, sind auch grottige Werte dabei.

Aber viel wichtiger finde ich die Erkenntnis - und das ist Praxis und keine Theorie - dass es problemlos möglich ist, sehr gute Werte zu erzielen. Aber wer sich monatelang Gedanken macht, welches neue Handy er werden soll oder wie der letzte cm im Haus ideal geplant wird (da wird über jeden Pups auch hier im Forum diskutiert), sollte es auch selbst mal schaffen, eine Stunde über eine Heizung zu philosophieren. Denn die Planung ist eigentlich ganz einfach, man muss nur planen und nicht Pi mal Daumen bauen.

Und es ist auch erkennbar, dass die Werte über die Jahre besser werden.

Immerhin mehr als jede zweite neu verbaute Heizung eine WP!
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Falsch. Wenn Du die Einzelwerte abrufst, sind auch grottige Werte dabei.
Auch diese Annahme ist Falsch. Denn da ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. D.h. auch diese Leute die eintragen, haben sich jetzt mit dem Thema wohl aus Leidensdruck beschäftigt. Der Großteil interessiert sich (bzw. hat keine Zeit) aber nicht dafür, auch nicht wenn die Anlage mit COP kleiner 3 läuft. Dann zahlt man halt 30 Euro mehr Strom im Monat...
 
... man kann sich auch einfach ein Produkt schlecht reden, wenn man selbst davon angep.... ist, weil es bei einem selbst nicht rund läuft...
Also ich verstehe Bookstar schon und im Winter tut es schon besonders weh. 30€ sind es wahrscheinlich nicht, oder? Für 30€ pro Monat hätte ich jetzt selbst hier keinen Aufriss gemacht. Es sind vermutlich dann eher bis zu 100€ pro Wintermonat.

Ich will da auch nicht drauf rumreiten. Aber deine WP scheint Effizienz zu laufen nur dein Haus schluckt die Wärme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben