Statistik des Forums

Themen
30.049
Beiträge
346.846
Mitglieder
45.556
Neuestes Mitglied
ikeaholzwurm

Luftdichtigkeit im Bereich der Zangen

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo liebes Forum,
ich bin der Mirco aus Neumünster.
Wir haben uns einen Altbau gekauft den wir gerade in Eigenregie (mit Hilfe einiger Handwerker Zimmermänner Heizungsinstalatöre etc.)
Sanieren.
Nun stellt sich mir eine Frage...
Ich bin gerade dabei die Dampfbremse an zu schließen.
Funktioniert auch so weit. Das einzige was mich gerade vor ein Rätsel stellt, ist der Anschluss der Luftdichtebene im Bereich der letzten bzw der ersten Zange.
Dort ist ein Riesen luftspalt (siehe Bilder) wo ich unsicher bin wie ich den abdichten soll.
Habe bereits versucht mit Premur auszuspritzen, was dann aber über Nacht wieder raus gelaufen ist https://www.bauendesforen.de/styles/uix/xenforo/smiliesVB/mega_lol.gif
Habe schon kurze Zeit an PU-Schaum gedacht was ja aber leider nicht als Dampfbremse(Sperre) zulässig ist.

Nun wäre ich sehr dankbar über ein paar Ideen für die Umsetzung.

Beste Grüße ausm hohen Norden
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Je nach Größe des Spalts eine schmale Bahn Dampfbremsfolie oder ein breites entsprechendes Klebeband entlang des Balkens ankleben und an der Giebelwand einputzen.
Verkleben und Einputzen müsst ihr auch den Übergang von der Schräge an die Giebelwand btw.

...und weil ich gerade dabei bin: So alte Balken sollte man vorher abschleifen und/oder primern, bevor man das Klebeband aufbringt.
 
Oben