Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + FBH + PV + KWL?

4,50 Stern(e) 4 Votes
A

atroll1

Hallo zusammen,

zur Zeit stehe ich noch ganz am Anfang meiner Planung.
Ich habe mir schon etliche Seiten und Beiträge durchgelesen, aber für meine grobe Entscheidung für bzw. gegen KNX konnte ich noch nicht den ausschlaggebenden Grund finden.

Es soll auf jeden Fall eine Raffstore-Steuerung wie die Warema Climatronic (alternativ über KNX) zum Einsatz kommen.
Bisher hatte ich mich gegen KNX entschieden, da ich lediglich die Raffstores steuern wollte und somit die Warema-Steuerung günstiger wäre als eine komplette KNX-Installation, die ich kaum nutzen würde.
Licht, Sound, Alarm oder sonstige "Spielereien" (das soll nicht abwertend klingen) über KNX benötige ich nicht.
Wenn es das Budget zulassen würde, würde ich auch KNX vorsehen, aber ich brauch es vielleicht nicht zwingend.

Es soll auch zu 100% eine PV-Anlage, eine Fußbodenheizung (mit LW-WP) und eine KWL verbaut werden.
Bietet hier KNX einen Zusatznutzen, den ich bisher nicht gesehen habe?
Bisher ging ich davon aus, dass
  • PV (hat KNX überhaupt einen Einfluss?)
  • FBH (ERR wird nicht vorgesehen)
  • KWL (wird bei Bedarf selbst in der Stufe verstellt)
auch perfekt ohne KNX funktionieren.

Gehe ich Recht in der Annahme, dass bei "nur" Raffstore-Steuerung + PV + FBH + KWL eine KNX-Installation sich nicht lohnen würde?

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
Andy
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Nein du brauchst kein KNX.

FBH, PV und KWL laufen auch wunderbar autonom ohne Eingriffe von Außen. Für die Raffstores kannst du eben eine propriätäre Lösung nehmen.

KNX ist dafür da alles zu vernetzten und alles steuern und überwachen zu können und dabei die unmöglichsten Hersteller und Geräte miteinander "reden" zu lassen. Aber das brauchst du ja anscheinend nicht. Entsprechend brauchst du auch kein KNX.
 
M

matte

Ich bin auch der Meinung, dass KNX für dich nicht unbedingt geeignet ist.

Viel interessanter finde ich da eine passende Kommunikation zwischen PV-Anlage und Wärmepumpe. Die Wechselrichter von SMA unsterstützen z.b. (teilweise) den EEbus, welcher es erlaubt, mit der Wärmepumpe zu kommunizieren - vorausgesetzt natürlich, die WP unterstützt das auch.


Wir haben KNX verbaut und letzte Woche die PV-Anlage bestellt. Ich wollte anfangs auch PV in KNX einbinden. Das war uns so nicht möglich, da es scheinbar keinen passenden WR gibt, der nativ KNX unterstützt.
Wir werden den Weg nun über IP-Symcon gehen.
Das dient aber eh eher erst mal informativen Zwecken und ist nicht wirklich notwendig.
 
Tassimat

Tassimat

Ich würde KNX nicht direkt ausschließen, denn wenn man pro Raum Licht, (dezentrale) Lüftung, Heizung und Raffstores steuern will bekommt man ansonsten eine ganze Schalterbatterie in jedem Raum.

Ich weiß viele sind kein Freund einer Mischinstallation, aber konventionelle Steckdosen und Licht über normale Schalter + KNX für den Rest finde ich persönlich nicht abwegig.
 
B

Bookstar

Die Geräte sind heutzutage alles Smart, KNX vollkommen überflüssig. Geht alles easy per Handy und sehr komfortabel.
 
H

hampshire

Wenn Budgetschonung von Bedeutung ist kannst Du bei der von Dir geschilderten Anforderung auf KNX pfeifen ohne es zu merken.
 
Tassimat

Tassimat

Die Geräte sind heutzutage alles Smart, KNX vollkommen überflüssig. Geht alles easy per Handy und sehr komfortabel.
Ja und nein. Man muss schon darauf achten nicht in propietären Apps unterschiedlicher Hersteller festzustecken, da jeder Hersteller meint nur die eigene Apps erlauben zu können. Dann hat man drei Apps parallel auf dem Handy. Ist das smart?

Ich merke das gerade bei der dezentralen Wohnraumläuftung: Entweder man hat etwas herstellerspezifisches mit eigenem Bedienfeld, eine Minifernbedienung pro Raum oder irgendwelche dubiosen Apps. Da bleibt nur noch KNX und das schränkt die Auswahl extrem ein.
 
G

guckuck2

Bei der Gewerke Auswahl wird es kaum funktionale Vorteile geben.
Allerdings denke ich, preislich dürfte es auch kein Nachteil sein. Man erhält dann zB deutlich nettere Optik an den Bedienelementen zB der ERR. Obs den Aufriss wert ist?! Hm.
Bezüglich der PV ist die Frage, was man da steuern will. Wenn Wechselrichter und WP „SG Ready“ sind, haben beide Geräte idR entsprechende Aus/Eingänge, die direkt verkabelt werden. Da brauchts keinerlei Zwischenschritt, um die WP zur Arbeit zu animieren, wenn die PV gerade Strom erzeugt. Wenn man KNX hätte, legt man diese IO Ports auf Binäreingänge bzw Schaltaktoren, um die Infos auf dem Bus zu haben.
Interessant kann die visualisierung der Verbräuche, Erzeugung etc sein. Das braucht man zu Abrechnungszwecken aber eh. Die WR haben so oder so entsprechende Funktionen intus oder man kann von Zwischenzählern die Verbräuche abnehmen und an einen Datenlogger übergeben, der dann hübsche Graphen malen kann.
WP genau das gleiche. Neben der Visualisierungsmöglichkeit, die eher Spielkram ist, nutze ich da nur die Möglichkeit der Betriebsmodi Umschaltung. Wenn das Haus im Urlaub ist, wirkt das automatisch mit auf die WP. Ansonsten übergebe ich Innentemperaturen aus den Räumen, da die WP dies als weiteren Indikator nehmen kann, ob sie nun heizen soll oder nicht. Der Hersteller empfiehlt das und verkauft dazu hässliche, proprietäre, teure Steuerdinger für die Räume. Der Vezicht darauf hat das KNX Modul für die WP mehr als refinanziert.
 
Zuletzt aktualisiert 10.08.2022
Im Forum KNX / EIB gibt es 66 Themen mit insgesamt 2300 Beiträgen

Ähnliche Themen
17.11.2019Hersteller Heizung / KWL gesucht Beiträge: 10
12.06.2019Raffstores - welcher Hersteller? Was für Unterschiede? Beiträge: 30
17.06.2020ERR , KNX, WP und KWL = was sagt ihr ? - Seite 2Beiträge: 10
27.01.2020Endspurt - Heizung, PV, KNX; alles unter einen Hut bringen Beiträge: 57
18.03.2019ERR Einzelraumregel weglassen? KWL + Gasheizung, Neubau - Seite 4Beiträge: 57
02.08.2018Ist KNX Smart-Home die Zukunft? - Seite 4Beiträge: 572
22.06.2020KNX im EFH für moderne LWWP notwendig? - Seite 2Beiträge: 104
09.12.2018KNX nur vorsehen, aber wie? Welche Rollladenmotoren? - Seite 4Beiträge: 45
26.12.2019KNX oder Funk System für Neubau - Seite 2Beiträge: 24
01.01.2018Welches Steuerungssystem? Heizung/Lüftung/Klima mit APP steuern Beiträge: 31

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben