Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + FBH + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Sie befinden sich auf der Seite 3 der Diskussion zum Thema: Lohnt sich KNX bei "nur" Raffstore-Steuerung + FBH + Photovoltaik + Kontrollierte-Wohnraumlüftung?
>> Zum 1. Beitrag <<

Mycraft

Mycraft

Moderator
Deswegen ist KNX auch hier vorteilhafter. Ohne gewisse Werkzeuge kann man hier nichts machen und sind diese nicht erreichbar(einfach den Laptop entfernen) wird das System wie gewünscht funktionieren bis der Strom alle ist :;

Da bergen die ganzen proprietären Lösungen mit der appbasierten drag&drop Programmierung. Viel größeres Gefahrenpotenzial.
 
B

boxandroof

Mir war wichtig, das das Haus auch ohne mich und ohne Spezialwissen funktioniert, auch wenn Komfortfunktionen, Sensoren, Internet usw. ausfallen.

Neben der Heizung hängt eine Anleitung. Alles andere ist bei Ausfall nicht kritisch und von beliebigen Handwerkern einstellbar oder ersetzbar, ohne das an anderer Stelle etwas passiert.

Lediglich für die absurde Buchhaltung der Photovoltaik Anlage fehlt ein Notfallplan.

Mein Herz schlägt für KNX, Standards und Automatisierung. Bei der Planung bin ich für mich aber zu dem Schluss gekommen, dass ich möglichst autarke funktionsfähige und einfach zu ersetzende Systeme verbaue.
 
G

guckuck2

Lediglich für die absurde Buchhaltung der Photovoltaik Anlage fehlt ein Notfallplan.
Das sind pro Monat 5 Minuten. Ohne zu untertreiben.
Zählerwerte erfassen, den eingehenden Abschlag des EVU als Einnahme erfassen, die gezahlte USt erfassen. USt Anmeldung absenden, ermittelte USt überweisen sofenr ein Soll besteht.
Im zweiten Jahr sogar noch einfacher, wenn man sich auf jährliche USt Anmeldung umstellen lässt.
 
B

boxandroof

Zählerwerte erfassen, den eingehenden Abschlag des EVU als Einnahme erfassen, die gezahlte USt erfassen. USt Anmeldung absenden, ermittelte USt überweisen sofenr ein Soll besteht.
Im zweiten Jahr sogar noch einfacher, wenn man sich auf jährliche USt Anmeldung umstellen lässt.
Nach x Jahren Wechsel auf KMU, jährliche EÜR und USt Erklärung, Ermittlung der fiktiven Kosten der Selbstentnahme für die USt, .. Völlig gaga für ein paar Zellen auf dem Dach.

Wenn man weiß wie es geht ist das alles gar kein Problem, wie bei der Haustechnik. Aber schon der Steuerberater um die Ecke wird sich zu Photovoltaik einarbeiten müssen.
 
G

guckuck2

Ein Steuerberater für ne Photovoltaik ist gaga. Da kannst du deine Rendite auch gleich vergessen.

Man muss es sich einmal darauf schaffen, wenn man es noch nicht kann. Man kann auch für 20-30€ ne Software kaufen, die einen da durch zieht.
 
Zuletzt aktualisiert 07.02.2023
Im Forum KNX / EIB gibt es 72 Themen mit insgesamt 2388 Beiträgen

Ähnliche Themen
27.01.2020Endspurt - Heizung, Photovoltaik, KNX; alles unter einen Hut bringen Beiträge: 57
09.02.2018SmartHome ein muss? myGekko, KNX oder Z-Wave? - Seite 9Beiträge: 59
19.01.2021KNX Installation im EFH – Ratlosigkeit Beiträge: 108
15.07.2021Standard-Elektroinstallation oder mit KNX-Lösung - Seite 11Beiträge: 73
13.01.2022Photovoltaik vorbereitung bei Neubau sinnvoll? - Seite 9Beiträge: 78
31.01.2022Beratung für Photovoltaik Anlage - Seite 38Beiträge: 227
10.11.2021Photovoltaik-Anlage: Kosten, Einsparpotenzial? - Erfahrungen? - Seite 10Beiträge: 240
01.07.2021Steuervorteile durch Photovoltaik Anlage? - Seite 2Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben