Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
111
Gäste online
1.096
Besucher gesamt
1.207

Statistik des Forums

Themen
29.926
Beiträge
389.231
Mitglieder
47.450

LED Spots Dachkasten - Elektrik

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hey,

mal eine Frage, wo mir grade die Vorstellungskraft fehlt:

Am Montag kam ich auf die Baustelle und statt dem Trockenbauer war die Tischlerei da die den Dachkasten montiert.

Die eine Seite war schon verschlossen, genau die an der die Spots eingebaut werden sollen. Mein Eli sollte da die Auslässe bohren und die weitere Verkabelung. Der Haus Eli hatte bereits ein Kabel mit zum Dachkasten gelegt gehabt. Die Spots haben einen Ausschnitt von 60mm, da das Kabel rauszufischen was schon liegt, sehe ich nicht als Problem, aber das Kabel zu den weiteren Ausschnitten zu befördern, da fehlt mir die Vorstellung. Klar, einfach rein und schieben, nur ist dann irgendwann der Balken (Sparren?) vom Dach, an diesen sind seitlich jeweils Kanthölzer angebracht und von unten dann die Dachkastenlatten. Sprich, das Kabel würde beim schieben nicht weiter kommen. Man müsste es über den Balken weiterfädeln. Aber das alles durch ein 60mm Loch ? Oder gibts hier einen Trick, ohne die Latten wieder teils entfernen zu müssen? Wäre natürlich im Prozess des anbaus praktischer gewesen, weil offen....

Die weiße Markierung im Bild soll die Kanthölzer darstellen, um damit den Höhenunterschied auszugleichen.

Danke !
 

Anhänge

Es wird die wohl nichts übrig bleiben, als 1 oder 2 Bretter wieder zu entfernen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Na ja im Ernst. Klar lustig ist es nicht. Aber Du hast große Längen, fummelst auf der Leiter, es klappft nicht -> Frust!! So bist Du mit etwas Ärger, dafür aber komfortabel und schneller fertig. Und beim nächsten Haus passiert genau das nicht wieder ;) Sorry, was soll ich sagen?
 
Oben