Leben auf dem Dorf - tierische Besucher

"Haustiere" erstellt 6. 02. 2018.

Leben auf dem Dorf - tierische Besucher 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. kaho674

    kaho674

    5. 07. 2013
    4.847
    1.332
    Wir haben seit gestern eine verletzte Flugente in der Garage sitzen. Das arme Tier sieht gar nicht gut aus, ich fürchte, die wird wohl die nächsten Tage nicht überleben. Sie lag / saß plötzlich vor unserer Haustür im Schnee. Lies sich auch relativ einfach einfangen. Muss wohl irgendwo ausgebrochen sein, bisher haben wir aber noch keinen Besitzer ausgemacht. Die Nachbarn wissen auch keinen im Dorf, der solche Tiere hält.

    Wir wollen heute abend mal die Runde machen, ob jemand so ein Tier vermisst. Allerdings wird es wohl nur noch für den Kochtopf reichen. Nunja, so oder so, wäre eine Erlösung wohl das beste.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Dindin

    Dindin

    21. 08. 2013
    240
    41
    Ruft doch im Tierheim oder bei der Wildtierhilfe an und fragt was ihr am besten tun könnt um dem Tier zu helfen. Diese holen das Tier auch eventuell ab und bringen es zum Tierarzt.
     
  4. kaho674

    kaho674

    5. 07. 2013
    4.847
    1.332
    Keine Chance. Schon probiert. Die nimmt hier keiner. Na schau mer ma.
     
  5. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    6.337
    1.549
    Förster, Jäger oder Tierpfleger sollten sich da auskennen.
     
  6. haydee

    haydee

    3. 04. 2012
    2.171
    941
    Hätte den Tierarzt angerufen
    Leiden lassen ist keine Option
     
  7. chand1986

    chand1986

    16. 05. 2017
    1.104
    838
    Der Förster macht kurzen Prozess.

    Der Tierarzt, je nach Diagnose, auch.

    Alternative? Nicht jeder kann ein Tier töten ( so lange der Bauch voll ist ).