Lage Stadtvilla oder EFH auf 500 m2 Rechteck

4,90 Stern(e) 24 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
So, habe jetzt mal auf Wienerberger Poroton gewühlt (furchtbar unübersichtliche Seite).
Es handelt sich um den Wienerberger Poroton T10 Dryfix 36,5.
Spezifisch zu diesem Stein gibt es anscheinend keine Verarbeitungshinweise sondern ein allgemeines Verarbeitungshandbuch.
Dort stehen für die Ziegel Ü >= 0,4 h. Also 40% der Höhe des Ziegels also 10cm.
Das werde ich nochmal nachmessen, könnte mir vorstellen, dass es die Perspektive macht. Wenn zu oft nicht eingehalten wird der B-SV angeschrieben.
 
So, war eben am Grundstück, leider hat @11ant recht. Da sind dan dieversen Stellen die 10 cm nicht eingehalten. Einmal sogar fast gar keine Überbindung :(
An anderen Stellen sind wie auf Maß 4,5cm eingehalten, was mich nochmal nachlesen lies, da ich diese Zahl auch rigendwo gelesen zu haben meinte.
In den Verarbeitungsvorschriften steht für Kleinformate seien <=4,5cm maßgeblich.
Zählt die erste Reihe evtl. als Kleinformat? Beim Nachbarn konnte ich sehen, dass die späteren Reihen konsequent die 10cm einhalten. Hat es evtl. also nur was mit der ersten Reihe zu tun? Weil die Steine schmaler sind?

1612097320832.jpg


1612097320826.jpg



Den B-SV werde ich natürlich auch gleich fragen / informieren

Liebe Grüße

Tolentino
 
das klingt nach einem Plan ,
und dein GU merkt, dass du neugierig bist, alles hinterfragst und mit dem BSV auch Fachwissen an deiner Seite hast.
Wann kommt der BSV geplant zu dir ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Der Bauleiter ist ehrlich gesagt, schon etwas genervt von uns. Meinem Hinternachbarn hat er wohl schon per Mail geantwortet (auch auf eine Reihe von Fragen bzgl. Mauerwerk), dass das nicht das erste Haus sei, was sie bauten und dass sie schon wüssten wie das ginge... :(:oops:

Mein B-SV sollte plangemäß eigtl erst nach der Zwischendecke kommen. Entweder er kommt jetzt schonmal gesondert oder die Fotos reichen ihm, sind ja recht eindeutig. Dann formuliert er wohl nen entsprechenden Text. Jetzt wäre es ja zumindest bei mir noch zumutbar rückzubauen...
 
Zählt die erste Reihe evtl. als Kleinformat?
Gewiß nicht. Kleinformate meint NF, DF oder auch 2DF - also die Formate, die zu Vollziegelzeiten normal waren und die man heute praktisch fast nur noch von Klinkern kennt. Bei den Großformaten, die auf NF bezogen ja quasi drei Steinreihen auf einmal nehmen, verwendet man die Kleinformate kaum noch. Nur wo der Statiker (z.B. beim Zusammentreffen von Fensterlaibungen mit Unterzugauflagen) Steine mit besonders hoher Druckfestigkeit fordert, kommen gewichtsbedingt heute noch Kleinformate zum Einsatz. Von der Anwendungshäufigkeit sind sie also beinahe Exoten geworden.
 
Oben