Lage Stadtvilla oder EFH auf 500 m2 Rechteck

4,90 Stern(e) 24 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Ich weiß garnicht, ob Lohnbrechen (also Schotter aus angeliefertem Bauschutt zu machen) von irgendwem angeboten wird. Saft von selbst angelieferten Äpfeln gibt es wegen coronabedingter Logistikumstellungen aktuell nicht.
Ich glaube es gibt sowas, lohnt sich aber meist nicht.
Aber bei mir geht's ja wirklich um Erdaushub, da muss nichts gebrochen werden. Höchstens ein paar Ziegel und Kabel rausgesiebt und dann eben verteilt werden.

Ui, da hast Du aber ordentlich mit Tippex Fluid geschlabbert - waren da so viele Geheimnisse auf dem Bild ?
Siehst du nicht, dass das Wolken sind, auf denen Weihnachtsengel sitzen?
Ach die wiederum sehen ja nur die braven Kinder >:eek:P


"Frollein, nehmnse jrün, d´t hebt !" hätte meine Großmutter selig gesagt. Und "Lila ist der letzte Versuch !".
Ja, es ist versprochen,
ich gebe mir das nächste Mal mehr Mühe.
Dennoch gibt's dann keine Milka-Kühe!
Auch nicht in zwei Wochen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Achso, ja der Vorbesitzer hatte soviel auf seinem Grundstück betoniert, dass jetzt nach dem Abriss (und abgefahrenem Beton) das ganze Grundstück niedriger ist als das Straßenland und die Nachbargrundstücke. Noch dazu haben wir mehrere Gruben (Sickergruben, Trinkwasser und Brunnenschacht, Pool und Keller). Das alles stimmt mich hoffnungsvoll, den Erdaushub vom Bodenaustausch für die Fundamente und Bodenplatte auf dem eigenen Grundstück nutzen zu können.
 
So Update mit neuen Bildchen. Wie versprochen etwas weihnachtlicher...

Gestern:
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-451097-1.jpg


Heute:
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-451097-2.jpg


Ganz schöne Hügel da. Wollten ja den Aushub eigtl. in Eigenleistung verteilen. Ich reiche schon mal Urlaub ein...

Sagt mal, nächste Woche steht eigentlich die Bodenplatte an. Ist das bei den niedrigen Temperaturen (nachts knapp unter null) Evtl. problematisch?
 
Oben