Länge der Garage unter der Erde?

4,30 Stern(e) 3 Votes
D

darksun

Hallo,
stehen recht kurz vor dem Grundstückskauf, Architektengespräch ist nächste Woche.

Vorab haben wir einige "Ideen", wo ich evtl. kurz nach eurer Meinung (oder Erfahrung) frage:

Unser Grundstück hat eine 5m breite Zufahrt, geht aber direkt eine ca. 2m hohe Böschung hoch.

Die Einfahrt in die Garage soll ebenerdig erfolgen, folglich wird die Garage (rechts neben dem Keller) dann von zwei Seiten (hinten und rechts) bis Oberkante der Garage in der Erde sein.
Mit welchen Kosten muss man für so eine Garage rechnen?
Muss ja wegen der Erdfeuchtigkeit abgedichtet und statisch ja stabiler sein als eine frei stehende Garage.
Notwendiger Erdaushub Garage wird mit Aushub vom Keller erfolgen sollte, preislich ja "nur" etwa 3000 Euro (?) kosten.
---
Und was anderes, wenn wir in die Garage auch unser Wohnmobil stellen woll(t)en (erspart extra Stellplatz/Carport-Bau neben dem Haus),
was würde eine 12m lange und 2.7m Hohe (Einfahrtshöhe) Garage etwa kosten? 2 Seiten müßten auch wieder gegen Feuchtigkeit und Erddruck gesichert sein.
Oder ist diese "Idee" völlig unrealistisch?

Martin
 
H

hampshire

Die Einfahrt in die Garage soll ebenerdig erfolgen
"ebenerdig" zum Straßenniveau nehme ich an.
Stellst Du Dir eine "dreiviertel eingebuddelte" Garage vor?
Was wäre über der Garage bzw. auf dem "Garagendach"?

Was das kostet ist eine Frage der Region, örtlichen Gegebenheit und Ausführung. Ich würde mal 35T€ zur Seite legen und sehen was sich damit machen lässt. Ich denke zuerst an die Erstellung mit dem Keller - das macht alles zu einer Einheit. Frag da mal an. Ebenfalls ist es denkbar zwei Beton-Fundamentwände zum Abstützen des Erdreichs zu errichten und in dem dann zwischen Kelleraußenwand und der errichteten Fundamentwand einen Parkplatz zu überdachen. Das wäre eine Art tiefliegender Carport - geht ja auch mit Tor und ist für Fahrzeuge völlig ausreichend. Ob das aber deutlich preiswerter ist, ist fraglich.

Raum fürs Womo finde ich gut, wir haben z.B. unseren Carport entsprechend hoch gebaut. Denk an eine Steckdose für die Erhaltung der Bordbatterie, wenn Du ein Dach über den Solarpanels auf dem Womo hast, gibt es von dort keinen Strom mehr... :oops:.

Oder ist diese "Idee" völlig unrealistisch?
Unrealistisch ist nur was gegen Naturgesetze spricht. Manchmal werden Grenzen durch Budget oder Gesetze gesetzt - kann ich von hier aus nicht beurteilen.
Unvernünftig? Möglicherweise, aber ist "Vernunft" wirklich ein angewandtes Entscheidungskriterium beim Neubau eines Privathauses?
Unwirtschaftlich? Vermutlich ist jede Garage unwirtschaftlich. Der Fahrzeugschutz und damit vermiedene Wertverlust spielt wohl nur in sehr wenigen Fällen die Errichtungskosten wieder ein.
 
Y

ypg

Und was anderes, wenn wir in die Garage auch unser Wohnmobil stellen woll(t)en (erspart extra Stellplatz/Carport-Bau neben dem Haus),
was würde eine 12m lange und 2.7m Hohe (Einfahrtshöhe) Garage etwa kosten?
Mehr als ein separater Stellplatz.
Ich denke, die Regeln der Abstandsgrenzen werden durch die 12 Meter verletzt.
 
H

hampshire

Ich denke, die Regeln der Abstandsgrenzen werden durch die 12 Meter verletzt.
Könnte der Fall sein, wenn die Garage an den Grundstücksrand kommt - und würde dann wohl auch gegen die Kellerintegration sprechen. Ich vergesse manchmal wie klein heut zu Tage Grundstücke geworden sind. Wie ist denn der Abstand zum Nachbarsgrundstück?
 
Y

ypg

Ich gehe von einem Grenzabstand von 3 Metern für einen Keller aus. Ob da dann eine Garage oder ein Wohnkeller entsteht, ist egal.
Für Garagen an der Grundstücksgrenze gilt die Einhaltung der Maximal-Höhen (im Mittel) und die der Längen. Da ist es auch egal, ob etwas eingebuddelt wird wegen Hang. Aber das Finish macht der Architekt. Mich persönlich würde der jetzt schon sich ergebene Preisfaktor abschrecken.
 
Y

ypg

Ne Auffahrt bauen kostet auch. Hang von unten erschliessen ist eben oft noch etwas aufwändiger als von oben.
Es geht ja nicht um den Ersatz einer Auffahrt. Die bleibt, muss und/oder wird nicht durch den Parkplatz geändert. Der Stellplatz // Tiefgarage steht hier in Konkurrenz.
Nun denn: der Architekt wird es schon noch aussprechen oder den Preis der Tiefgarage nur Sondertiefe mit ins Honorar einrechnen :)
 
hanghaus2000

hanghaus2000

Wie soll man ohne Plan hier was kalkulieren?

Lageplan mit eingezeichneten Haus und Garage ist das minimum. Topografie nicht vergessen.

Wie gross soll denn die Garage werden?
 
Zuletzt aktualisiert 27.01.2022
Im Forum Garage / Carport gibt es 503 Themen mit insgesamt 5143 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben