KWL + Kamin + Abluft für Küche, funktioniert das?

4,80 Stern(e) 10 Votes
Y

Yaso2.0

Wir müssen bei uns, trotz raumluftunabhängigen Ofen (DiBt geprüft), einen Unterdruckwächter installieren, der im Ernstfall dann die KWL abschaltet... Den Unterdruckwächter haben wir anfangs auch nicht gewählt und unter anderem diesen Ofen genommen,... Da unser Lüftungsbauer aber den max. Unterdruck von 8 Pascal nicht schriftlich bestätigt, braucht es den Wächter.
was kostet denn so ein Unterdruckwächter und schaltet die Kwl dann automatisch wieder ein, wenn der Unterdruck sich „aufgelöst“ hat?!
 
K1300S

K1300S

Rechne mal mit 1000 EUR zzgl. Einbau. Der USA (Unterdruck-Sicherheits-Abschalter) hat lediglich einen potenzialfreien Schalter, der bei Unterdruck unterbrochen wird. Darüber wird dann die Phase für die KWL und/oder DAH abgeschaltet und nach Druckausgleich wieder eingeschaltet. Nicht sehr smart, aber es funktioniert.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
E

exto1791

Ich benutze mal diesen Thread für mein Anliegen, da es ziemlich gut auch zu mir passt:

Planen aktuell unsere Küche und stellen uns die Frage eine Ablufthaube oder eine Umlufthaube einzuplanen.

Wir haben KEINEN Kamin, somit könnte die Entscheidung für das "Richtige" einfacher sein.

Bauen ein KfW55 Haus MIT zentraler Lüftungsanlage.

Das Küchenstudio sagt, dass er zu 90% Umlufthauben einplant und es ein "No-Go" ist ein Loch in ein gut gedämmtes Haus zu hauen um den Dunst nach außen zu leiten. Die Umlufthauben haben die selben Leistungen und die Gerüche im Raum bleiben auch bei einer Ablufthaube bestehen - er meinte, dass eine Dunstabzugshaube nicht dazu da ist um die Gerüche los zu werden. Sowohl Umluft, als auch Ablufthauben tun dies nicht. Ist das tatsächlich so? Dass die Gerüche nicht ganz verschwinden - klar, das leuchtet mir schon ein, aber ist es nicht "besser" wenn ich alles nach Außen ziehe?

Er meinte außerdem noch, dass die KWL mit der Ablufthaube auch nicht sauber arbeitet.. Könnte zu Problemen kommen (was das genaue Problem ist konnte er mir aber nicht wirklich erklären).

Nun zu meiner Frage: Was macht mehr Sinn? Habe ich überhaupt einen großartigen Vorteil einer Ablufthaube? So wie sich das anhört wäre ich ja eigentlich doof, wenn ich keine Umlufthaube nehme? Was würdet ihr mir raten? KfW 55+ KWL + Umluft oder Abluft?
 
T

T_im_Norden

KWL und Abluft ist machbar wenn man einen geregelten Abluftkasten nimmt z.B. von Naber.
Da die DH per Abluft viel mehr Volumen befördert als durch die Türöffnungen aus den Zulufträumen nachströmen kann würde ein Unterdruck entstehen.
Daher braucht man einen Kasten der bei Betrieb Luft nach außen führt aber die gleiche Menge auch wieder ins Haus bringt.
Gleichzeitig muss der Kasten auch gut gedämmt sein.

Ob man sich das wärmetechnisch leisten möchte muß jeder selbst entscheiden.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben