kurzfristiger Notarstermin - mögliche Fallstricke

"Baufinanzierung Forum - Allgemeine Fragen" erstellt 11. 08. 2018.

kurzfristiger Notarstermin - mögliche Fallstricke 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. Simon2

    Simon2

    8. 08. 2018
    11
    0
    Liebe Floristinnen,

    ich stehe kurz vor dem Kauf einer ETW. Ich habe ein gutes Finanzierungangebot und werde Montag oder Dienstag den Vermittler beauftragen, bei der Bank den Kredit für mich zu beantragen.

    Eigentlich hatte der Verkäufer einen Notarstermin am 5. oder 6.9. vorgeschlagen; würde mir eigentlich gut passen, so hätte ich Zeit mit Finanzierung etc. alles unter Dach und Fach zu bringen. Jetzt allerdings schrieb mir der Makler, es sei auch schon ein Termin am kommenden Mittwoch möglich. Danach ist der Verkäufer bis Anfang September im Urlaub. Der Termin Anfang September wäre wohl auch noch möglich. Dagegen meinte der Makler, er würde mir einen baldestmöglichen Abschluss empfehlen, um auf der sicheren Seite zu sein (klar, er will ja auch seine Profision bald auf dem Konto haben).

    Andererseits käme mir das auch nicht ganz ungelegen; so könnte ich mir sicher sein, dass ich die Wohnung auf jeden Fall habe und der Makler nicht noch in der Zwischenzeit mit einem anderen Käufer um die Ecke kommt, der mehr zahlt.

    Zwei mögliche Probleme sehe ich: Zur Eintragung der Grundschuld brauche ich ja die entsprechenden Unterlagen der Bank, mal sehen, ob ich die so kurzfristig bekommen kann. Wenn diese erst später beim Notar eingehen, müsste ich für einen zweiten Notarstermin zur Eintragung der Grundschuld zahlen, oder?

    Daneben habe ich auch den Kaufvertrag noch nicht gesehen. Dieser soll mir laut Makler Montag oder Dienstag zugehen (der Notar wurde vom Makler vermittelt). Ich bin selber juristisch nicht ganz unbeschlagen und meine Cousine arbeitet in einer Kanzlei, die sich auch mit der Eintreibung von Immobilienkrediten befasst, vll. könnte die mal drüber schauen, aber ich will vermeiden, dass mir ein 20-seitiger Kaufvertrag erst einen Tag vor Unterschrift vorliegt.

    Was meint ihr? Und: übersehe ich weiter mögliche Probleme?

    Danke!
     
  2. User0815

    User0815

    18. 03. 2018
    39
    10
    Wenn du dir sicher bist, dass du einen Kredit bekommst, würde ich den Termin wahrnehmen. Für die Grundschuld fällt ohnehin eine eigene Gebühr an. Andererseits dürfte die Gefahr für einen anderen Käufer nicht soo hoch sein, wenn der Verkäufer im Urlaub ist, der Makler weiß auch, dass du die Wohnung willst und will sich evtl. nicht Zusatzarbeit machen um einen anderen Käufer mit höherem Budget zu finden.
     
  3. Nordlys

    Nordlys

    14. 01. 2017
    4.625
    2.009
    Gefällt mir nicht. Den Notar zahlst Du, und wählst Du. Dieses Überhastete, warum nicht anfang September?
    Ruhe. Ruhe bewahren.
    Du benennst die Kanzlei und mögliche Termine. Der Makler soll jetzt mal,die Füsse still halten. Du wirst ihn zahlen, stimmt? Da sag ihm dann auch, dass er für Dein Geld auch bitteschön Deine Interessen zu bedenken hat. Zwischen Vertragsentwurf und Termin sollen 14 Tage liegen. Wenn der Verkäufer eine Firma ist, dann ist das sogar Gesetz. Karsten
     
    11ant gefällt das.
  4. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    14.132
    2.777
    Ich würde auch immer den Notar als Käufer selbst wählen wollen.

    Der Makler hat zwar immer den guten direkten Draht zu einem Notar (er hat ja sein Netzwerk) und somit schnelle Termine. Trotzdem: man sollte das Recht nutzen und seinen eigenen wählen. Ist dann ein besseres Bauchgefühl. Dann kann man auch mal von den 14 Tagen abweichen.
     
  5. Simon2

    Simon2

    8. 08. 2018
    11
    0
    Danke für eure Kommentare. Ich schlaf noch mal drüber.

    Mir schien es ganz praktisch den vom Makler vorgeschlagenen Notar zu nehmen, da ich selbst natürlich keinen Notar kenne und nicht wüsste, nach welchen Gesichtspunkten ich einen wählen sollte. Aber dass man dann evtl. mehr Neutralität erwarten könnte, stimmt natürlich. Allerdings merke ich gerade, dass es mich etwas stresst, das Ganze noch in der Schwebe zu haben. Insofern bin ich gar nicht so abgeneigt, möglichst bald zu unterschreiben...
     
  6. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.526
    619
    Wenn du Lebenskünstler bist sollte ja die Finanzierung ja irgendwie klappen