Kunststofffenster knacken bei Sonnenlicht / Wärmeausdehnung

Dieses Thema im Forum "Fenster / Türen" wurde erstellt von zimmer2110, 19. 02. 2018.

Kunststofffenster knacken bei Sonnenlicht / Wärmeausdehnung 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. zimmer2110

    zimmer2110

    19. 02. 2018
    7
    1

    Das Knacken ist – in den schlimmsten Phasen in einem Abstand von circa 30 Sekunden bis einer Minute laut wahrzunehmen


    Hallo,

    ich habe folgendes Problem bei einem Neubau (Dez. 2015) mit den u.s. eingebauten, dreifachverglasten Kunststofffenstern. Sobald die Sonne rauskommt (egal ob im Winter bei 6 Grad Außentemperatur oder Sommer im Sommer bei 30 Grad) fangen die Fenster bzw. Fensterrahmen an zu knacken. Komischerweise sind nur die Fenster von der Südseite (Sonnenaufgang) betroffen.

    Das Knacken ist – in den schlimmsten Phasen in einem Abstand von circa 30 Sekunden bis einer Minute laut wahrzunehmen (z.T. ist das Knacken dann täglich mehrere Stunden zu hören – in der Regel bis die Sonne über dem Haus zur Mittagszeit steht). Im Prinzip wie kleine Knallerbsen. Also mitunter so laut und häufig, dass ein Schlafen im Sommer ab circa 07:00 Uhr nicht mehr möglich ist.

    Es muss also definitiv am der Wärme und der Ausdehnung liegen.

    Die Probleme wurden bereits im Mai 2016 an die Hausbaufirma gemeldet, welche das Problem wiederum an das Subunternehmen weitergeleitet hat. Bis heute wurden dann (leider nur) folgende Dinge gemacht:

    1. (Lüftungs-)Bohrlöcher im Rahmen etwas vergrößert

    2. Dichtungen gekürzt

    3. Schrauben rein und raus gedreht

    4. Schrauben komplett rausgemacht

    Bisher alles ohne Erfolg. Das Problem habe ich bisher leider nur in wenigen Beiträgen und Foren gefunden. Leider hat auch kein Bauinhaber letztlich von einer Lösung gesprochen. Von einigen Ansätzen habe ich gelesen.

    Da mich das Thema jetzt knapp zwei Jahre verfolgt und die Baufirmen sich nun mehr oder weniger weigern weitere Dinge auszuprobieren, bin ich gezwungen einen Anwalt einzuschalten.

    Angaben Hersteller:
    Kunststofffenster:
    Mitteldichtung S 9000 | IKD bis Uw W/m2K 0,72* (6016/6003/84)
    Farbgestaltung mit Acrylcolor (Grundkörper und Farbe untrennbar verschmolzen) innen weiß und außen RAL 7016 (anthrazit)

    In die dreifach-verglasten Fenster wird ein Wärmedämmglas mit „SWISSPACER“ verbaut. Ug ab 0,5 W/m2K je nach Profilstärke, g-Wert 53%.

    Aufbau und Eigenschaften
    1) Hightech-Beschichtung für mehr Licht und Wärme
    2) Gasfüllung im Scheibenzwischenraum
    3) Idealer Scheibenabstand von 15 bzw. 16 mm
    4) Hervorragende optische Eigenschaften

    Im Anhang das Fenster im Aufbau.

    Habt ihr zum einen weitere Lösungsansätze? Insbesondere würde mich natürlich interessieren, wie es den Betroffenen ergangen ist und der aktuelle Stand ist? Welche Chancen ergeben sich durch einen Anwalt/Sachverständigen. Mir ist soweit klar, dass ein Fenster auch Geräusche machen darf und nicht gleich ein Mangel ist. Ein ständiges und lautes Knacken bei Sonneneinstrahlung sehe ich aber nicht als tolerierbar an.

    Vielen Dank für Infos/Hilfen und Feedback!
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. tomtom79

    tomtom79

    2. 06. 2014
    1.320
    206
    Da Kunstoff und Glas unterschiedliche Ausdehnungen haben, hätte ich gesagt das das Gummi zu viel Anpressdruck hat. Hast mal probiert alles zu fetten ? Vor allem überall wo das dicht Gummi mit dem Glas in Berührung steht.
     
  4. zimmer2110

    zimmer2110

    19. 02. 2018
    7
    1
    Ich habe eher das Gefühl das die Fenster zu stramm verkeilt sind!? Anbei noch ein Bild!
     
  5. tomtom79

    tomtom79

    2. 06. 2014
    1.320
    206
    Warum ist da fast kein abstand zwischen Rolladen und Fensterrahmen ist das normal?

    Und dunkle fenster leider wird dir da keiner helfen können, alle werden sagen es ist normal. Trotzdem probiere die Bewegung mit Silikon bzw Fett zu erleichtern.
     
  6. zimmer2110

    zimmer2110

    19. 02. 2018
    7
    1
    Hallo,

    mittlerweile konnte die Ursache wohl gefunden werden. Sobald die Sonne auf die Rollladenschienen prallt fängt der das "Fenster"/"Rahmen" an zu knacken.Rollladenschiene ist aus Alu und auf den Kunststoffrahmen aufgeschraubt.

    Provisorisch wurde eine weiße Metallblende über die anthrazit-farbene Rollladenschiene, dadurch hat sich das knacken reduziert. Mit weißer Blende 1-2x pro 30 minuten ohne blende 20-30x pro 30 Minuten.

    Bei 5 Fenstern knackt es aber natürlich dann immer noch häufig.
     
    11ant gefällt das.
  7. tomtom79

    tomtom79

    2. 06. 2014
    1.320
    206
    Unsere Schiene ist nicht mit dem Fenster verbunden warum bei euch?
     
Thema bewerten:
/5,