Kosten für eine Prüfstatik einplanen

"Baukosten / Förderungen" erstellt 17. 04. 2018.

Kosten für eine Prüfstatik einplanen 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. Meister_Lampe

    Meister_Lampe

    3. 02. 2018
    16
    0
    Hallo Zusammen,

    wir möchten in BaWü ein Einfamilienhaus bauen.
    Immer wieder liest man von Prüfstatik.
    Müssen wir hierfür Geld mit einplanen?

    So wie ich es bisher verstanden habe ist das vom Gebäude Typ abhängig.

    MFG Daniel
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Deliverer

    Deliverer

    25. 05. 2016
    482
    139
    Mein Archi hat seine Statik von einem dritten überprüfen lassen (müssen), was mich 1900,- gekostet hat. Das Haus ist recht einfach gebaut, 1,5 Stockwerke, knapp 140 qm, Satteldach, massiv.
     
  4. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    4.063
    1.229
    Prüfstatiker sind nur in wenigen Bundesländern Pflicht. Hessen und Brandenburg oder so? In BW meine ich jedenfalls nicht.
     
  5. Zaba12

    Zaba12

    2. 07. 2016
    2.167
    659
    Bei mir ist Vorgehen und Summe identisch. Jedoch sind es bei mir 1900€ Netto.

    Ob Pflicht oder nicht sei mal dahingestellt. Auf eine Rohbauruine, wo die Statik aufgrund eines fehlenden 2-Augen-Prinzips mangelhaft ist, habe ich keinen Bock.
     
  6. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    4.063
    1.229
    Hast du auch nen zweiten Architekten, Heizungsbauer und Fliesenleger?

    Der Statiker haftet für seine Arbeit. In dem Rest der Republik reicht das.
     
  7. Meicel

    Meicel

    31. 03. 2018
    49
    2
    Wir in Bayern haben das auch nicht machen lassen müssen.