Kosten - Erdaushub EFH mit Keller

4,30 Stern(e) 3 Votes
Nur so Ideen:

Hast Du denn ein Bodengutachten und weisst auch, dass die Bodenklasse zutreffend ist?

Hat der Bauunternehmer Erfahrungen in dem Gebiet und geht von einer schlechteren Bodenklasse aus?

Sind denn die 8,8 EUR /m³ tatsächlich so? Für welche Bodenklasse?

Die Deponien bei uns rechnen nach Tonnen ab. Sind es wirklich m³?

Der Umrechnungsfaktor war bei uns ca. 1,8. Also 1m³ = 1,8to.

Sollte der Aushub im Pauschalpreis inbegriffen sein, wird er sich das sicher einen Puffer einrechnen.
 
Bodenklasse 6 ist kein einfacher Boden - habt ihr dass denn wirklich? Da muss man shcon mit schwerem Gerät ran.
Da kostet der qm lösen schnell mal 40-50€. Z0 Deponie 8,80€ ist schon teuer aber ok, dazu kommen aber noch die Transport kosten mit ca. 5-10€ je qm.
Macht bei 400 qm 21-28t€ netto, also maximal 33-34t€ brutto. Damit sind 36 nicht abwegig, aber sehr hoch gegriffen.
 
Danke für die Infos! Das wurde von ihm berechnet anhand von Erfahrungswerten in dem Baugebiet, das er auch kennt.

Bodengutachten folgt unsererseits noch, aber ist noch nicht vorhanden! Das kommt die nächsten Wochen dann.

Bodenklasse 6 ist sehr sehr unwahrscheinlich, was er selbst sagte.

Deshalb wundert mich wie er solch einen Preis ansetzen kann...

Der Puffer wird schon bis aufs letzte ausgereizt Und ich bezweifel, dass man dann noch Kohle zurück bekommt...

Vor allem hat er das ja aufgeschlüssel in: 16k Deponiekosten, 20k Rest.

Wie kommt er auf 16k Deponiekosten. Die Kosten der Deponie kann ich mir selbst ausrechnen, finde ich auf der Internetseite der Deponie.
Dann noch Transport... Wie bitte komm ich da auf 16k??

Der Anbieter ist sowieso für uns nicht interessant, allerdings trotzdem gut zu wissen.


Edit: Haben weiße Wanne - Macht das noch etwas aus? muss man da vielleicht mehr ausheben, tiefer graben oder was auch immer? Hat doch damit letztlich nichts zu tun oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Du schreibst doch selber Erfahrung weil er das Baugebiet schon kennt.
Dann wird das passen, und du kannst davon ausgehen das du bei anderen das selbe zahlen wirst.
 
Du schreibst doch selber Erfahrung weil er das Baugebiet schon kennt.
Dann wird das passen.
Eben nicht, ich vermute, dass die Firma mich total abzockt, weil der Komplettpreis auch schon 50-70k über den anderen Angeboten liegt und der Ruf der Firma auch mittlerweile nicht mehr der beste ist.

Ist auch ein Planer der erst seit 1 Jahr dabei ist und absolut keinen Plan von der ganzen Materie hat und so tut, als wäre er der "Checker".

36k Erdaushub in diesem Gebiet ist nicht möglich. Er redet von sehr niedriger Bodenklasse und keinerlei Probleme in dem Gebiet, rechnet dann aber 36k Erdaushub und sagt, dass davon 16k Deponiekosten sind?? Woher nimmt er diesen Wert frage ich mich?

Außerdem kommen dann noch so Sätze: Wenn Ihnen ein anderes Bauunternehmen sagt, dass Sie heutzutage nur 20k ausgeben müssen, dann ist das gelogen und kann gar nicht sein.

Aussagen die schlichtweg falsch sind mMn.
 
Schon komisch mit dir.
Du hast weder ein Bodengutachten noch weißt du tatsächlich wieviel Aushub ansteht.

Aber das der Bauunternehmer der da schon gebaut hat und das Gelände kennt dich abzocken will das kannst du beurteilen.

Lumpi hat dir oben schon vorgerechnet das es durchaus hinkommen kann.
 
Oben