Kondensat - wie Spalt zw. Außenwand und Isolierung schließen

4,30 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen. Bei unserer Rohrisolierung für die Wohnraumlüftung bildet sich zwischen Isolierrohr und Außenwand Kondensat. Nachfolgend ein paar Bilder. Man sieht auch den Tropfen. Es ist ein Spalt zwischen Isolierung und Wand vorhanden. Schiebe ich das Rohr weiter ran, was minimal möglich wäre, dann läuft mir das Kondensat (oder was auch immer) an der Wand runter. Deshalb habe ich es bisher so gelassen. Das letzte Bild mit dem großen Spalt ist mir erst jetzt aufgefallen es ist in einer Ecke wo es kaum sichtbar ist. Dort ist die Zuluft. Es bildet sich zwar noch kein Kondenswasser. Aber ich möchte den Spalt trotzdem schließen. Habt ihr eine Idee wie ich es am besten schließen kann? Ich möchte nicht mit Schaum oder ähnlichem arbeiten da das wahrscheinlich eine optische Katastrophe wird danke Punkt ich denke eher an eine Art flüssiges Dämmmaterial aus der Kartusche oder ähnlichem.
 

Anhänge

Meines Wissens sind die im Rauminneren verlegten KWL Rohre für Zu- und Fortluft ausschliesslich aus Dämmmaterial bestehende (Hartschaum)Rohre. Nur der Stutzen der nach Aussen führt ist ein "KG-Rohr". Das Kondesat wird sich dann am KG Rohr (dem kältesten Punkt im Raum) bilden. Schiebst du das innen verbauten KWL Rohr weiter auf (über) den Stutzen, wird dieser nicht mehr im Rauminneren kalt, das Kondensat müsste ausbleiben? Schon mal versucht? Was sagt der Monteur / die Sani-Firma dazu ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben