Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Gäste online
430
Besucher gesamt
432

Statistik des Forums

Themen
29.858
Beiträge
387.302
Mitglieder
47.408

Kommentare zur Grundrissplanung erwünscht

4,70 Stern(e) 3 Votes
Generell finde ich immer, dass auf Wohnräume sehr viel Wert gelegt wird, auf Abstell- und Nebenräume aber weniger.
Sicher? Stöberst Du nicht im Forum?
ich rate immer dazu, steht auch in den angepinnten Pflichtbeiträgen... Deine Fragen sollten damit beantwortet werden, Dein Grundriss sieht anders aus, wenn Du Diskussionen mitverfolgst...
Bedenkt man, dass darin Heizung, Hausanschlüsse (Strom, Telefon, Wasser), WaMa&Trockner, 2. Kühlschrank und Gefrierschrank stehen müssen und zusätzlich noch Arbeitsplatz zum Wäsche sortieren und -aufhängen (Wäscheständer) und ggf. auch Bügeln sein soll..... wie viel Platz benötigt man realistisch dafür?
Natürlich bedenkt man das schon vor der ersten Skizze, wo man Wäsche waschen möchte und die schmutzigen Gummistiefel lagern. Ersatzfläche plant man ja parallel. Große Küche, Speis nicht nötig, HWR im OG, TK fürs Wesentliche, kleiner TK-Raum, weitere Abstellfläche nötig.
 
Skizzen sind übrigens Gedankengut und dazu da, kurzfristig etwas festzuhalten. Sie können als Basis dienen, zum Überlegen anregen, sollten für einen Neuanfang dienen. Dazu sollte man wissen, was man will. Hier könnte man dann noch zwei Kizis unterm Dach generieren, die später als Gästezimmer und Hobby dienen.
 
Für deine aufgelisteten Anforderungen sollten es mindestens 10qm sein.
Du kannst bei meinem Grundrissvorschlag den planrechten Schrank in der Ankleide auch nach unten ziehen, dann hast du einen geraden, lichtdurchfluteten Gang vom SZ ins Bad. Dann ist auch nix mehr verwinkelt ;-)
dann habe ich gar keine Tür mehr zwischen Bad, Ankleide und SZ? Das wird Pagoni freuen, sitzt seine Frau doch so gern im Bad auf dem Topf und verbreitet Gerüche ;-)

10qm reichen da aus? Da ist es, mein fehlendes Gefühl für Raumgrößen (@ypg ;-) ) .... ich hätet mehr vermutet, denn Heizung 1qm, Wama, Trockner, Kühl-, Gefrierschrank jeweils 0,5qm, Platz vor Türen je 1qm (hätte gerne eine Außentür), Wäscheständer, etc sind ja dann schon die >50% des Raumes an Stellfläche weg.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben keine Tür zwischen Bad und Ankleide und sie fehlt uns auch nicht.
Allerdings haben wir auch kein Problem, wenn einer mal auf'm Pott hockt und der andere auch im Bad ist. Für geruchsintensivere Erledigungen gehen wir immer ins GWC.
 
10qm reichen da aus? Da ist es, mein fehlendes Gefühl für Raumgrößen (@ypg ;-) ) .... ich hätet mehr vermutet, denn Heizung 1qm, Wama, Trockner, Kühl-, Gefrierschrank jeweils 0,5qm, Platz vor Türen je 1qm (hätte gerne eine Außentür), Wäscheständer, etc sind ja dann schon die >50% des Raumes an Stellfläche weg.
Solche Gedanken macht man sich VOR einer Planung. Und der Rat zu einem Architekten, der steht hier immer noch an erster Stelle. Das wird so nichts mit Dir. Das geht nicht. Du hast kein Raumgefühl, noch ein Gefühl für QM, und Deine Gedanken haben keinen roten Faden.
Ich bin raus und komme wieder, wenn hier eine Architektenzeichnung eingestellt wird.
 
du kannst natürlich Türen einbauen. Gibt ja auch welche mit Glaselementen oder aus Ganzglas ;)
Ich würde nur eine Tür zum Bad einplanen. Zwischen SZ und Ankleide bräuchte ich keine.

10qm wären für die unterste Schmerzgrenze um noch (halbwegs) komfortable Wäsche aufhängen zu können.
Kommt immer auch auf die Raumverhältnisse an. Am besten man zeichnet sich alle Geräte ein, die man dort hinstellen möchte/muss
 
Oben