Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
417
Besucher gesamt
420

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.758
Mitglieder
47.467

Kommentare zur Grundrissplanung erwünscht

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hi,

anbei die aktuellen Entwürfe. Ich hab noch keine Planer-Zeichnnung - das ist in einer Skype-Session entstanden. Am Dienstag treffen wir uns uns planen konkreter.

Das Haus ist derzeit 13 Meter breit und 10 Meter tief, plus 2 Meter im Erker.

Mind. 1 der Kinder will in der Region bleiben. Ggf. wird dann recht schnell oben eine eigene Wohnung entstehen, in der sie mit ihrer Familie leben kann.

Grüße, Andreas
Doll ist das nicht mit dem abgeknickten Flur... ich war gedanklich am umändern/verbessern, da seh ich die Bad/SZ-Konstellation. Für einen Neubau ein verbautes Nogo.
 
Ich verstehe es auch nicht - was ist anders bei uns, dass uns die Standards nicht gefallen, und was wir planen so "zerrissen" wird?
Mir gefallen Standardgrundrisse in 2D auch nicht. Aber letztendlich sehen sie in 3D mit entsprechender vom Bauherr individualisierter Ausstattung und Interieur fast immer gut aus.
Das Problem ist wohl, dass Ihr aus einem gängigen Rad etwas anders machen wollt. Und statt einer schickeren Felge macht ihr Ecken ins Rad. Und da könnt ihr noch soviel rumreiten wie Ihr wollt - das Rad ist nicht mehr gängig. Das Holpern nehmt ihr für Euch in Kauf, weil es Eure Idee ist. Aber es ist dennoch Mist.
 
wisst ihr, was mich hier stört: jeder schreibt nur, dass es Mist ist. Genannte Beispielgrundrisse passen nicht zu den Anforderungen, was dnan lapidar abgetan wird: das muss halt angepasst werden, ist nur eine Basis. Wenn ich das anpasse, lande ich immer wieder da, wo ich jetzt bin. Und ganz ehrlich, ob Tür die zum Flur jetzt in der Ankleide oder im Bad ist, das ändert doch nicht grundlegend was am Grundriss....... Wirklich konstruktiv sind hier wenige. Sehr wenige. Da sist schade.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Genannte Beispielgrundrisse passen nicht zu den Anforderungen... Wirklich konstruktiv sind hier wenige.
Wie soll dir konstruktiv geholfen werden wenn du nicht ansatzweise weisst was du willst und benoetigst?
Ich will einen Bungalow, ich will aber auch eine gerade Treppe. Kueche und Esszimmer sind unser Lebensmittelpunkt, viel wichtiger ist aber, dass ich Ruhe beim TV gucken habe wenn im Lebensmittelpunkt jemand rumwerkelt. Kinder sind schon fast ausgezogen. Naja fast jedenfalls, bleiben evtl noch kurze Zeit. Oder eine zieht direkt mit Mann und Kind ein. Wer weiss das schon so genau.

Bissel viele Variablen, oder?
Nun wechseln wir naemlich von "2 kleine Kinderzimmer reichen" zu "oben brauchen wir eine Einliegerwohnung". Die sollte natuerlich ein richtiges Bad haben und eine eigene Kueche.
 
Hi, das ist eine richtig gute Idee, wenn das dein Ernst ist. An der Flasche Schampus wirds nicht scheitern - ggf. auch ein Amazon Gutschein.

Also, ich versuche mal, meine (unsere) Anforderungen aufzuschreiben. Auch, wenn da snicht ganz einfach erscheint.

- das Grundstück mit Abmessungen und Nachbargebäuden und Baufenster ist im Anhang ersichtlich. Unten ist Süden, dort auch die Straße (absolut ruhig, Sackgasse). Norden und Osten sind Wald angrenzend. Im Nord-Westen wird noch gebaut.
- Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. Sind i.d.R. unterwegs, brauchen beide einen Schlafplatz
- Zimmer: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Duschbad ohne Wanne dafür große Dusche, Toilette, Büro, ausreichend Abstellfläche (8 Meter Kleiderschrank plus was so anfällt, 2 (kleine) Jugendzimmer, Schlafzimmer, Gästebett.
- Zugang Küche zur Terrasse Richtung Süden
- Küche/Essen vom Wohnen getrennt , bzw. die Möglichkeiten, dass einer kocht, der andere TV schaut, dass einer Besuch hat und der andere TV schaut.
- unser Leben im Alltag findet rund um die Küche/Essen statt.
- mindestens vorbereitet, so das sim Alter dort gewohnt werden kann. Das dauert (hoffentlich) noch, und mir ist bewusst, dass man das eh nicht planen kann, aber ich kann es versuchen
- ich liebe gerade Treppen :)
- meine Frau liebt einen Luftraum über dem Esszimmer
- In der Grüße der Wohnfläche denke ich landen wir zwischen 170 und 200qm.
- ohne Dachboden (hoher Kniestock, Fachneigung 18°-22°, Sichtdachstuhl bis in den First)
- Doppelcarport im Westen, zu diesem hässlichen (andere mögen so was toll finden ;-) Stromhäuschen hin
- Eingangstüre entweder unter dem Carport oder zur Straße hin

Ich bin wirklich offen für neue Ideen. Ich bin wirklich Laie. Und ich bin wirklich Dankbar für Anregungen. Vernichtende Kritik bekomme ich zuhause von den Kindern genug ;-)

Grüße,, Andreas

P.S. ich hab bestimmt das ein oder andere vergessen,w as uns wichtig ist. Ggf. einfach fragen. Und auch Links auf tolle Grundrisse sind sehr willkommen.
Hi, hier hatte ich alle Anforderungen noch einmal zusammengefasst.
 
Sind die denn noch aktuell?
Denn da steht auch: "Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. "
Laut einem anderen Beitrag von dir bleibt die Tochter ja nun wohl dauerhaft bei euch. Der zukuenftige Partner will sicher nicht mit Schwiegereltern in einer Wohnung wohnen, es wird also vermutlich eine Einliegerwohnung benoetigt?
 
Oben