Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
3
Gäste online
429
Besucher gesamt
432

Statistik des Forums

Themen
29.953
Beiträge
389.758
Mitglieder
47.467

Kommentare zur Grundrissplanung erwünscht

4,70 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Das ist gut so.

Mach Deine Tür natürlich dorthin wo DU möchtest-:). WARUM aber ist das unglücklich, mich würde das ganz ehrlich interessieren; wirklich !
Von daher glaube ich, dass ich da nichts Sinvolles mehr für Dich dazu beitragen kann. Fehlt noch, was Deine Kinder kritisierten.
HI,

das mit den Kindern ist falsch aufgefasst worden - die kritisieren prinzipiell alles, as die Eltern machen. Das Haus ist denen ziemlich egal.

Warum ist das unglücklich? Weil durch die Tür in die Ecke der Ankleide die Möglichkeit genommen wird, sowohl im Flur als auch in der Ankleide dort einen Wandschrank zu installieren. Raum sinnvoll nutzen ist der wichtigste Aspekt.

Unser Leben ist an der Stelle anders:
- aktuell hat unser Bad gar keinen Schlüssel zum abschließen.
- Ein großes Geschäft wird auf der Gästetoilette verrichtet, das WC im Bad ist nur dafür da, um nachts schnell mal zu können, oder vor dem Duschen schnell.
- niemanden hier stört es, wenn beim Duschen wer ins Bad kommt
- die Tür in der Ankleide bedeutet in 80% aller Fälle: In die Ankleide, nach rechts ins Bad, dann zurück in die Ankleide und dann ins SZ. Zugegeben, ab und zu zieht man sich einfach mal um und muss nur in die Ankleide. Rein mathematisch ist der Weg schräg durchs Bad sogar kürzer als ums Eck durch die Tür in der Ankleide ;-).

Und: du leistest hier sehr wohl einen wertvollen Beitrag, denn du regst zum Nachdenken an. Danke dafür.
 
Und: du leistest hier sehr wohl einen wertvollen Beitrag, denn du regst zum Nachdenken an. Danke dafür.
Das ist natürlich erfreulich, denn ich will Dich ja keinesfalls ärgern, sondern will etwas dazu beitragen, dass ,keine Klöpse entstehen, die man vlt. selbst oder ähnlich so gemacht hat.
Ich kann den Schrank zwar nicht so nachvollziehen aber diese Bedarf ist individuelll. Ok, daher auch "berechtigt". Aber diese "Berechtigung" zu erwzingen mit dinem Durchgangsbad und einem "eingeschlossenen" SZ, für das Du ja selbst eine "Fluchttür" in der Ankkleide einplanst, weil Du damit rechnest, irgendwann diese auch zu nutzen (sonst könnte sie ja wegbleiben). Da würde mich als Architekt weigern, das so zu zeichnen. Es ist möglich, ein Architekt der diese Bezeichnung verdient kann das auch, Deinen Anspruch bzgl. Schrank anders umzusetzen als eine Schildbürger-Lösung Bad/SZ zu gestalten mit Fluchttür. Ich seh Dich schon irgendwann im Schlafanzug ums Haus rennen-:). Also....das geht anders ! Mir gefallen einige Grundrisse von Usern u d auch ein Holzhaus, das Dir hier empfohlen wurde.
Dein Ansatz wird mir wohl nie gefallen, was er ja aber auch nicht muss.
Ich mag nicht unbedingt Mainstream und liebe Individualität. Funktionieren MUSS der Grundriss aber.
Hinzu kommt, dass ich mich im nahenden Alter eher frei machen möchte von den Notwendigkeiten der Kinder; sie sollen ja ebenfalls frei sein von elterlichen Zwängen. Daher liegt mir auch zuviel Fokus darauf und zu wenig auf freies, besonderes Wohnen zu zweit, denn deswegen baust Du ja nochmal.
 
Das Ding hat 135qm, du nanntest vorher irgendwo was von geplanten 180. Kein Wunder, dass der 400er etwas enger aussieht. Es sollte nur zeigen, dass du mit einem Bungalow alles auf einer Ebene haben kannst ohne 180qm bauen zu muessen.
Kein Gaesteschlafplatz? ich sehe da 2 Kinderzimmer.
Kleiner fun fact am Rande: Raeume die Kinderzimmer heissen, kann man auch umfunktionieren zu Bueros, das kuemmert Weber recht wenig.
"Der Raum ist riesig", daher sagte ich ja: schieb die 2 Kuechenzeilen auf 120cm Abstand und bau dann dahinter die rechte Zeile noch eine Wand ein. Dann hast du Ruhe im Wohnzimmer. Und den TV stellst du dann einfach an eine andere Stelle.
Und ja, der ist verwinkelt. Ziehst du einfach die Aussenwaende glatt und dann bekommst du die Unruhe da raus.
WC und HWR tauschen, fertig.
DAS wäre z.B. tatsächlich eine sehr sehr gute Basis !
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wenn euch die Tür in der Ankleide unglücklich macht, dann macht es anders :)
In erster Linie baut man ja für sich selbst. Es kann halt nur sein, dass ihr euch im Falle eines Wiederverkaufs etwas schwerer tut (es sei denn, der Käufer denkt genau wie ihr). Aber ich denke, das ist euch bewusst.
 
Oben