Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
134
Gäste online
912
Besucher gesamt
1.046

Statistik des Forums

Themen
29.850
Beiträge
387.172
Mitglieder
47.401

Kommentare zur Grundrissplanung erwünscht

4,70 Stern(e) 3 Votes
danke für den Hinweis mit der Flurbreite.

genau da liegt mein Problem .... ich finde keinen passenden Grundriss für einen Bungalow, den ich so erweitern kann, dass im OG auch noch was kleines entsteht. Und das auch noch bezahlbar.....
Ufff, das kann ich mir für mich nicht vorstellen, daher enden da meine Ideen hier.
Ich kenne aus dem Netz und auch von verschiedensten Hausanbietern wirkich tolle Grundrisse, teilw. Privat+Gast, Büro getrennt, mit kleiner ELW etc. die von einem Architekten aber wohl schon auch hier schick angepasst werden könnten und in den meisten Fällen kann auch etas Extra-Wohnraum im OG geschaffen werden durch eine kleinere Treppe z.B......oder eben separater Trakt im EG, weil Deine aktuelle Planung ja auch kein Billigmodell werden wird.
Irgendwie befürchte ich aber, dass Du etwas Festes und Unveränderliches in Deiner fixen Vorstellung hast, was Niemand vorher so gebaut hat oder jemals planen würde. DAS findest Du dann sicherlich nirgendwo.
Vlt. stellst Deine Liste mit Prioriäten und Bauvorgaben hier und eröffnest quasi einen Planungwettbewerb, ganz ehrlich gemeint.
Ich glaube, ann wirst Du einige schicke Grundrisse erhaltenh, aus bestehnden Vorlagen oder selbst konzipierte.
Die Auslobung in Form einer Flasche Schampus oder sonstwas.......wäre doch mal interessant. Aber eben Deine Prio sind seehr wichtig.
 
Ufff, das kann ich mir für mich nicht vorstellen, daher enden da meine Ideen hier.
Ich kenne aus dem Netz und auch von verschiedensten Hausanbietern wirkich tolle Grundrisse, teilw. Privat+Gast, Büro getrennt, mit kleiner ELW etc. die von einem Architekten aber wohl schon auch hier schick angepasst werden könnten und in den meisten Fällen kann auch etas Extra-Wohnraum im OG geschaffen werden durch eine kleinere Treppe z.B......oder eben separater Trakt im EG, weil Deine aktuelle Planung ja auch kein Billigmodell werden wird.
Irgendwie befürchte ich aber, dass Du etwas Festes und Unveränderliches in Deiner fixen Vorstellung hast, was Niemand vorher so gebaut hat oder jemals planen würde. DAS findest Du dann sicherlich nirgendwo.
Vlt. stellst Deine Liste mit Prioriäten und Bauvorgaben hier und eröffnest quasi einen Planungwettbewerb, ganz ehrlich gemeint.
Ich glaube, ann wirst Du einige schicke Grundrisse erhaltenh, aus bestehnden Vorlagen oder selbst konzipierte.
Die Auslobung in Form einer Flasche Schampus oder sonstwas.......wäre doch mal interessant. Aber eben Deine Prio sind seehr wichtig.

Hi, das ist eine richtig gute Idee, wenn das dein Ernst ist. An der Flasche Schampus wirds nicht scheitern - ggf. auch ein Amazon Gutschein.

Also, ich versuche mal, meine (unsere) Anforderungen aufzuschreiben. Auch, wenn da snicht ganz einfach erscheint.

- das Grundstück mit Abmessungen und Nachbargebäuden und Baufenster ist im Anhang ersichtlich. Unten ist Süden, dort auch die Straße (absolut ruhig, Sackgasse). Norden und Osten sind Wald angrenzend. Im Nord-Westen wird noch gebaut.
- Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. Sind i.d.R. unterwegs, brauchen beide einen Schlafplatz
- Zimmer: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Duschbad ohne Wanne dafür große Dusche, Toilette, Büro, ausreichend Abstellfläche (8 Meter Kleiderschrank plus was so anfällt, 2 (kleine) Jugendzimmer, Schlafzimmer, Gästebett.
- Zugang Küche zur Terrasse Richtung Süden
- Küche/Essen vom Wohnen getrennt , bzw. die Möglichkeiten, dass einer kocht, der andere TV schaut, dass einer Besuch hat und der andere TV schaut.
- unser Leben im Alltag findet rund um die Küche/Essen statt.
- mindestens vorbereitet, so das sim Alter dort gewohnt werden kann. Das dauert (hoffentlich) noch, und mir ist bewusst, dass man das eh nicht planen kann, aber ich kann es versuchen
- ich liebe gerade Treppen :)
- meine Frau liebt einen Luftraum über dem Esszimmer
- In der Grüße der Wohnfläche denke ich landen wir zwischen 170 und 200qm.
- ohne Dachboden (hoher Kniestock, Fachneigung 18°-22°, Sichtdachstuhl bis in den First)
- Doppelcarport im Westen, zu diesem hässlichen (andere mögen so was toll finden ;-) Stromhäuschen hin
- Eingangstüre entweder unter dem Carport oder zur Straße hin

Ich bin wirklich offen für neue Ideen. Ich bin wirklich Laie. Und ich bin wirklich Dankbar für Anregungen. Vernichtende Kritik bekomme ich zuhause von den Kindern genug ;-)

Grüße,, Andreas

P.S. ich hab bestimmt das ein oder andere vergessen,w as uns wichtig ist. Ggf. einfach fragen. Und auch Links auf tolle Grundrisse sind sehr willkommen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ach, nun wäre ein Bungalow genehm, und die Dame des Hauses liebt Lufträume bzw. offene Dachuntersichten. Das sind ja ähnliche Vorlieben wie bei @blaupuma (wo issnder überhaupt ?) - vielleicht paßt ja dann auch die Hauscompagnie ?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hi, das ist eine richtig gute Idee, wenn das dein Ernst ist. An der Flasche Schampus wirds nicht scheitern - ggf. auch ein Amazon Gutschein.

Also, ich versuche mal, meine (unsere) Anforderungen aufzuschreiben. Auch, wenn da snicht ganz einfach erscheint.

- das Grundstück mit Abmessungen und Nachbargebäuden und Baufenster ist im Anhang ersichtlich. Unten ist Süden, dort auch die Straße (absolut ruhig, Sackgasse). Norden und Osten sind Wald angrenzend. Im Nord-Westen wird noch gebaut.
- Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. Sind i.d.R. unterwegs, brauchen beide einen Schlafplatz
- Zimmer: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Duschbad ohne Wanne dafür große Dusche, Toilette, Büro, ausreichend Abstellfläche (8 Meter Kleiderschrank plus was so anfällt, 2 (kleine) Jugendzimmer, Schlafzimmer, Gästebett.
- Zugang Küche zur Terrasse Richtung Süden
- Küche/Essen vom Wohnen getrennt , bzw. die Möglichkeiten, dass einer kocht, der andere TV schaut, dass einer Besuch hat und der andere TV schaut.
- unser Leben im Alltag findet rund um die Küche/Essen statt.
- mindestens vorbereitet, so das sim Alter dort gewohnt werden kann. Das dauert (hoffentlich) noch, und mir ist bewusst, dass man das eh nicht planen kann, aber ich kann es versuchen
- ich liebe gerade Treppen :)
- meine Frau liebt einen Luftraum über dem Esszimmer
- In der Grüße der Wohnfläche denke ich landen wir zwischen 170 und 200qm.
- ohne Dachboden (hoher Kniestock, Fachneigung 18°-22°, Sichtdachstuhl bis in den First)
- Doppelcarport im Westen, zu diesem hässlichen (andere mögen so was toll finden ;-) Stromhäuschen hin
- Eingangstüre entweder unter dem Carport oder zur Straße hin

Ich bin wirklich offen für neue Ideen. Ich bin wirklich Laie. Und ich bin wirklich Dankbar für Anregungen. Vernichtende Kritik bekomme ich zuhause von den Kindern genug ;-)

Grüße,, Andreas

P.S. ich hab bestimmt das ein oder andere vergessen,w as uns wichtig ist. Ggf. einfach fragen. Und auch Links auf tolle Grundrisse sind sehr willkommen.
Vlt musst dazu nen ganz neuen Thread audmachen? Qar ja nur ne fixe Idee, k.a. ob das angenommen wird.
Vlt. kannst die Teilnahmefreudigkeit an so einem Grundrisswettbewerb auch deutlich erhöhen wenn Du 2-7% Provision von der Bausumme anuslobst.
Fänd ich für mich selbst zwar ne bescheuerte Idee aber saolange ich es nicht bezahlen muss gefällt es mir und erscheint mir zudem erfolgversprehend-:)
....vlt.klappts ja aber auch so-:)
 
Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. Sind i.d.R. unterwegs, brauchen beide einen Schlafplatz
....brauchen aber mMn nicht zwei separate Zimmer als seltene Gäste. Eines mit zwei Betten wäre i.O.
(8 Meter Kleiderschrank plus was so anfällt, 2 (kleine) Jugendzimmer, Schlafzimmer, Gästebett.
Ich schmeiss mich weg. Da brauchst halt schon ne ordentliche Hausbreite, weil ja sonst 1/3 dieses Monster-Kleiderschrankes aus dem Haus hinausragt. Bist Du Modezar oder einfach nur Sammler?-:) Vor Allem der Nebensatz "plus was so anfällt" neben dem Monsterteil sprengt meinen eigenen Vorstellungshorizont. A-C-C-H-T Meter plux X!
bzw. die Möglichkeiten, dass einer kocht, der andere TV schaut, dass einer Besuch hat und der andere TV schaut.
TV in den Gästeraum und das Problem ist erledigt; dazu kann dann Allraum offen gestaltet werden. Kannst ja einen 2. TV Anschluß dennoch im Wohnen haben aber so wäre es erledigt. Dieser worstcase-Extremfall passiert nie oder nur so selten dass ich dafür niemals Räume blockieren würde, sondern lediglich eine Ausweichmöglichkeit wollte.
mindestens vorbereitet, so das sim Alter dort gewohnt werden kann. Das dauert (hoffentlich) noch, und mir ist bewusst, dass man das eh nicht planen kann, aber ich kann es versuchen
- ich liebe gerade Treppen
Dazu eben geräumige, begehbare Dusche, Wanne bräuchte es nicht unbedingt. Treppen geht mir genauso, dann müsste es auch eine schicke werden.
In der Grüße der Wohnfläche denke ich landen wir zwischen 170 und 200qm.
Fände ich zu groß, das geht mit 150-155qm. Wir haben ähnliche Anforderungen haben aber entschieden, dass es diese Größe, auch aus Kostengründen, nicht überstreigen wird, insbes. auch im Hinblick aufs Alter. Denkbar und ausreichend für Zwei wären auch 110-120qm und ein Gartenhaus für Besuch u.ä. Gesindel.
Doppelcarport im Westen, zu diesem hässlichen (andere mögen so was toll finden ;-) Stromhäuschen hin
....oder einfach dorthin, wo er von der Funktion sinnvoll ist (auch Haustür). Ein Stromhäuschen ließe sich bestimmt auch anders kaschieren denke ich

Ich bin wirklich offen für neue Ideen. Ich bin wirklich Laie. Und ich bin wirklich Dankbar für Anregungen. Vernichtende Kritik bekomme ich zuhause von den Kindern genug ;-)
Geht mir genauso.
Bei Kindern würde ich sagen, dass sie gerne Alles essen dürfen aber nicht überall reinquatschen; ansonsten ab ins Gartenhaus oder selber bauen! Wobei es ja vlt. auch interessant wäre, welche Kritik sie so benennen.
 
- Familiensituation ist: Kinder bald aus dem Haus. Sind i.d.R. unterwegs, brauchen beide einen Schlafplatz
- Zugang Küche zur Terrasse Richtung Süden
- Küche/Essen vom Wohnen getrennt , bzw. die Möglichkeiten, dass einer kocht, der andere TV schaut, dass einer Besuch hat und der andere TV schaut.
- unser Leben im Alltag findet rund um die Küche/Essen statt.
- ich liebe gerade Treppen :)
- meine Frau liebt einen Luftraum über dem Esszimmer
Bungalow, gerade Treppe, Luftraum, Kinderzimmer fuer Kinder die nicht mehr zu Hause wohnen...

Schau dir mal Grundrisse bei den Hausanbietern an, da findest du 150qm Bungalows mit 2 Kinderzimmern bzw 1 KiZi und 1 Buero. Die 2 Naechte an Weihnachten wenn wirklich mal beide Kinder zusammen zu Besuch kommen muss dann halt einer von beiden auf einer Matratze auf dem Boden schlafen. Wenn du Etage 2 haben willst schau auch nach Staffelgeschossen, denn wirklich viel Platz benoetigst du oben ja nicht.
Bungalows:
Rensch Liberty M z Bsp hat einen Raumtrenner zwischen WoZi und Essen, Kueche ist nochmal etwas abseits.
Oder den Weber mylife 400. Eine Wand zwischen Kueche und Wohnzimmer einziehen so dass du eine nette Zweizeilerkueche einbauen kannst und im WoZi ist Ruhe, selbst wenn du du Wand nicht bis oben durchziehst und oben zum Esstisch einen schoenen Durchgang offen laesst.
Ich bin kein Freund von komplett offenen Kuechen, aber meine Erfahrung zeigt: sobald man den Koch nicht mehr sehen (Weil Kueche um die Ecke oder hinter einer kurzen Trennwand) stoert es kaum.

Oder mit 2 Geschossen, dann oben 2 zimmer und ein kleines Duschbad - eins von den beiden Zimmer fuer Gaeste - das wuerde ich dann recht klein machen 10qm reichen fuer ein Bett und ein Regal, das andere wird ein groesseres Zimmer und wird dein Heimkino / Herrenzimmer und bekommt eine Ausziehcouch und ist somit dein "backupgaestezimmer". Da kannst du dann TV schauen wenn Frau eine laute Kochorgie startet oder unten zum Weinabend ihre Freundinnen einlaedt.
 
Oben