Kellerestrich streichen - Was mit Randdämmstreifen tun?

"Estrich / Bodenbeläge / Fliesen / Parkett" erstellt 22. 06. 2018.

Kellerestrich streichen - Was mit Randdämmstreifen tun? 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. benkler1401

    benkler1401

    21. 03. 2017
    77
    2
    Hallo Zusammen ,

    wir wollen bald unseren schwimmenden Zementestrich im Keller streichen.
    Wir Planen da es nur ein HWR/Waschkeller ist mit 1K Zementestrich Bodenfarbe zu streichen. Hättet ihr hierzu Produkt empfehlungen für uns ?
    Vor dem Streichen dachten wir erst einmal mit Haftgrund zu Grundieren denkt ihr hierfür reicht ein Standard HAftgrund aus dem Baumarkt oder sollte man schon mit den Spezial 2K Epoxidgrundierungen arbeiten ?(Diese wären halt extrem teuer.)

    Unsere Hauptsächliche Frage wäre jedoch wie schließen wir am besten die Lücke aus der der Randdämmstreifen (sieht aus wie blauer Schaumstoff) herrausschaut.
    - Bündig abschneiden und mit Acryl füllen im Hohlkehl ? Wenn ja wie viele Tage/Wochen zuvor würdet ihr füllen da Acryl sich ja noch zusammenzieht ?!
    - Bündig abschneiden und mit Polyurethan zu spachteln ?


    Der Trockenvorgang unseres Estrichs war am 01.01 schon fertig und laut Bauträger Bodenbelagsbereit.
    Unter dem Estrich befindet sich jedoch auch noch eine PE Folie

    oder habt ihr noch andere Vorschläge ?
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    4.063
    1.229
  4. benkler1401

    benkler1401

    21. 03. 2017
    77
    2
    keiner Tipps?
     
  5. dertill

    dertill

    9. 02. 2018
    252
    149
    Ganz verrückte verwenden an dieser Stelle häufig Fußleisten.
    Es gibt auch ganz dezente Hohlkehlenleisten oder du verwendest gleich die Küchenarbeitsplatten-Leisten. Gibt es in allen Formen und Farben sogar mit Dichtlippe.

    Ansonsten ohne Verblendung: Ich würde eher Silikon als Acryl nehmen.

    Was sagt denn der Farbhersteller bzw. das technische Merkblatt? 2K Grundierung mit 1K Farbe ist nicht immer die beste Idee.