Statistik des Forums

Themen
29.996
Beiträge
345.788
Mitglieder
45.520
Neuestes Mitglied
Nathalie Buchb

Kellerboden: Streichen, Fliesen, Vinyl, oder?

4,80 Stern(e) 4 Votes
Hallo Forum,

leider habe ich über die Suchfunktion nicht das passende gefunden. Da meine Frau und ich in dieser Angelegenheit Laien sind, wenden wir uns an euer Schwarmwissen.

Folgende Ausgangslage: Wir kaufen schlüsselfertig eine DHH vom Bauträger. Diese ist voll unterkellert mit WU-Beton. Ein weiterer Ausbau des Kellers wird durch den Bauträger nicht vorgenommen, d.h. wir bekommen die blanke Betonplatte übergeben. Wir sprechen von ca. 52 qm Fläche.

Der Keller soll für die Technik (Anschlüsse, Fernwärme, etc), als Waschkeller und Stauraum genutzt werden. Vor allem zum Wäsche machen ist ein blanker Betonboden eher unschön.

Welchen Ausbau würdet ihr uns empfehlen? Wir würden gerne so viel selbst machen, wie möglich und - naja - es sollte einigermaßen günstig sein.

Vielen Dank und beste Grüße
Leonbra
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Würde es vernünftig machen, also Estrich machen lassen und dann ggfs. selbst Fliesen mit günstigen Baumarkt Fliesen. Estrich kostet ca 1200 plus Material Fliesen kommt ihr auf gute 1500 Euro
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bodenbelag ohne Nutzung der Räume zu empfehlen ist so eine Sache. Rein technisch gesehen muss man nichts machen. In einen Hauswirtschaftsraum würde ich Fliesen legen, in einen Raum, in dem auch mal ein Gast untergebracht werden soll etwas Wohnlicheres, reine Abstellräume würde ich streichen oder fliesen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben