Kauf von DHH mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite?

4,40 Stern(e) 5 Votes
M

Mariposa89

Hallo!

Wir würden gerne eine DHH kaufen.
Leider hat der Garten eine Nordausrichtung, aber das Grundstück geht nach hinten raus noch 30m,
sodass wir wohl im Garten Sonne haben werden.
Allerdings würde ich sehr gerne auch am Haus auf der Terrasse Sonne haben.
Jetzt wäre die Frage, welche DHH dann die bessere Wahl wäre (links oder rechts - also West oder Ost Seite).
Mein Gedanke war auch, dass man auf der linken also Westseite am Tag evtl. mehr Licht hat, allerdings steht ja direkt neben an ein großes Haus....

Generell würde ich mir wünschen eher die Hälfte zu haben, auf der man mehr Sonne im Garten hat und wenn möglich auch mit ein wenig Abstand vom Haus auf der Terrasse.
Das Haus links neben dem eingezeichneten Grundstück hat ein Spitzdach.

Ich bin dankbar für jeden Rat bzgl. Sonne und Schatten und vielleicht eurer Meinung bzgl. der Wahl der DHH Hälfte.

Viele Grüße!
 

Anhänge

ypg

ypg

Ich würde die Westseite nehmen, da man dort noch ein paar Fenster setzen kann und das Haus vom Westen profitiert.
Auch eine Sitzecke ist im Westen machbar.
Die Bank im Vorgarten wird auch Abendsonne bekommen.

Garten ist egal, da wird jedes Haus mehr oder weniger gleich viel Sonne abbekommen. Der Unterschied ist nicht der Rede wert.

Wenn der Lebensrythmus allerdings eher morgens und in der ersten Hälfte des Tages zu finden ist, dann würde ich Osten nehmen.
 
11ant

11ant

Nach der Bildsituation beurteilt, würde ich im vorliegenden Fall die "rechte" Hälfte nehmen und darauf achten, daß der DHH-Nachbar keinen Schattenwurf-Zaun in den Garten stellt. Normal ist ja westseitig schöner, aber die Nachbarbebauung einschließlich Gebüsch und Garagen ist hier ja ostseitig günstiger.
 
M

Müllerin

Ich würde auch die Ostseite nehmen wegen dem Nachbarhaus.
Wobei man ja nicht weiß was da noch hinkommt, da ist viel freie Fläche...
Ich hätte gern einen Nordgarten, wir haben jetzt genau nach Süden, dabei bin ich gar nicht so sonnenhungrig.

Also Ostseite und dann im Garten einen schönen geschützten Sitzplatz mit Blick Süd/West und Mauer zum Windschutz und zur Wärmespeicherung an der Ostseite.
 
M

Mariposa89

Danke für eure Meinungen.
Diese Gedanken bzgl. der Bebauung auf der Westseite hatte ich auch.
Aber ich wünsche mir natürlich sehr, auch auf der Terrasse am Haus etwas Sonne zu haben (vllt. mit 2m Abstand zum Haus).
Sehe ich es dann nicht richtig, dass die Westseite dann günstiger wäre?
Auch habe ich darüber nachgedacht, dass man am Tag evtl. mehr Licht im Haus
auf der Westseite hat.
Bin wirklich ziemlich hin und her gerissen...
 

Ähnliche Themen
16.09.2019Neubau als DHH (an Bestand) auf Mini-Grundstück mit GefälleBeiträge: 16
05.05.2011Abstand DHH ZwerggiebelBeiträge: 11
03.06.2018Neubau einer ca. 8x11 DHH, Einschätzung Grundriss und FensterBeiträge: 35
24.12.2020Ausrichtung auf dem Grundstück und GrundrissBeiträge: 10
23.06.2020Grundrissoptimierung | DHH am Hang mit 192m² WohnflächeBeiträge: 54
10.09.2020Bauvorhaben auf Grundstück mit leichter HanglageBeiträge: 24
16.06.2015Grundstück nehmen oder warten und Risiko in kauf nehmen?Beiträge: 22
07.09.2020Trapezförmiges Grundstück: Erste Ideen / VerbesserungsvorschlägeBeiträge: 13
27.04.2018Stadtvilla 190m² mit Einfahrt & Garten zur SüdseiteBeiträge: 30
02.05.2020Grundrissplanung EFH 9,60mx10,40mBeiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben