Statistik des Forums

Themen
30.889
Beiträge
365.091
Mitglieder
46.096
Neuestes Mitglied
Jörg1188

Katze schläft, verrichtet Geschäft bei Nachbarn im Gewächshaus

4,30 Stern(e) 4 Votes
Genau wie das Singvögel Argument ein verbreitetes Argument der Katzenhasser ist. Ist es deswegen ein schlechtes Argument?

Argumentierst du derart, poste Quellen, sonst ist deine Argumentation nichts wert. Hast du dazu keine Lust ist das in Ordnung, wird aber niemanden überzeugen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Dich stört das Nachbarskatze in deinen Garten macht. Ok, naja... Und deswegen muss alle Welt mit einer pseudo Argumentation erfahren was für Tötungsmaschinen Katzen sind?
Omg bin ich froh nicht so jemanden wie dich als Nachbarn zu haben.
Btw. schon mal drüber nachgedacht, dass Vögel 10000 mal so viele Insekten umbringen? Oder schon mal überlegt, wie Du verhindern kannst, dass Vögel über dein Grundstück fliegen? Was deren Kot so alles anstellt, schlimm!
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Ich stimme Steven zu, Katzen in der Menge haben in der Natur nichts zu suchen. Es gibt ein bestimmtes Verhältnis Raubtier zu Beute und das wird durch Freiläuferkatzen absolut überschritten. Es ist ebenso außer Frage, daß diese Freiläuferkatzen zum Spaß töten und nicht weil sie Hunger haben. Die vielen vielen toten, aber nichtmal angekauten, geschweige denn als Nahrung verwendeten Tiere, die mir Freiläuferkatzen andauernd aufs Grundstück ablegen, sprechen da Bände. Ich bin allerdings genauso gegen freilaufende Hunde im Wald oder Feld, was den meisten Besitzern ebenso egal ist ("Brut- und Setzzeit??"). Auch diese ka***n überall hin, und wehe man richtet beim Spaziergang in der Natur nicht stur den Blick auf den Boden...
Weder gegen die Katzenschwemme noch gegen uneinsichtige Hundebesitzer wird man irgendwas ausrichten können, daher erübrigt sich auch das Jammern. Diese Blitzgeräte, die Katzen abschrecken sollen, nerven auch vor allem vorbeigehende Menschen.
Lustig vor allem bei meiner Arbeit im Bereich Eichhörnchen finde ich immer, wenn Anrufer der Notrufhotline oder besorgte Bürger, die von meiner Arbeit hören dann drauf hinweisen, daß die Hörnchen ja Jungvögel fräßen. Abgesehen davon, daß sie das grundsätzlich nicht machen, wird unterschlagen, daß Katzen das sehr wohl tun, und zwar in signifikantem Ausmaß. Dagegen gibts Hörnchenzüchter (nicht die einheimischen Hörnchen), die selbige zusammen mit Vögeln in der Voliere halten und die dort noch nie Schaden an Brut oder Jungvögeln angerichtet haben.
Ich arbeite im Wildtierschutz und bin Zoologin, auch wenn ich keine Katzenstudien zitiere - zum Thema Räuber-Beute Verhältnis kann man sich bei Interesse ja auch selbst mal informieren und sich dann eine eigene fundierte Meinung bilden..
 
Hallo

leider muss ich feststellen, dass hier ein sehr rauer Umgangston herrscht.
Einer vernünftigen Diskussion ist das nicht förderlich.

Steven
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Du hast doch Zahlen eingeworfen, aber trotz mehrfacher Nachfrage keine Quellen genannt. Was erwartest du denn dann für eine Diskussion?
Zum einen Reden die Statistiken, die ich auf die schnelle gefunden habe, von 3-4 mio weniger Katzen, zum anderen hat selbst der Nabu festgestellt, dass die hochgerechneten Statistiken z.B. aus den USA für Deutschland nicht passen können, da dann jeder 2. Vogel von Katzen verspeist werden würde und somit die Vögel innerhalb kürzester Zeit ausgerottet sein müßten. Englische Statistiken mit ähnlichem Katzenbestand wie Deutschland kommen auf 25% von deinen Zahlen. Aber auch diese zahlen sind nur auf Kleinster Fläche ermittelt worden.
Selbst in der Wissenschaft ist umstritten, inwieweit der Katzenbestand überhaupt negative Auswirkungen auf die Vogelpopulation hat.
Meiner Meinung nach hat der Mensch eine viel größere Auswirkung auf den Tierbestand. Willst du deshalb alle Menschen einsperren?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben