Ist Parkett mit fold-down Verlegeart nicht zum verkleben geeignet?

4,00 Stern(e) 3 Votes
F

Fritzle

Guten morgen zusammen,

wir haben einen Neubau, den wir (wenn es gut läuft) im September beziehen können. Leider fehlt uns zu unserem Glück noch der Bodenbelag. Wir möchten gerne in Wohn- und Esszimmer einen Parkett verlegen lassen. Da wir eine Fußbodenheizung haben möchte es mein Mann gerne verklebt haben. Wir waren gestern im Baumarkt und uns hat ein Parkett gefallen, dass sogar auf Lager wäre (ist ja momentan auch eher die Ausnahme) Der Verkäufer im Baumarkt meinte allerdings, dass dieses Parkett wegen seiner "fold-down" Verlegeart nicht zum verkleben geeignet ist.
Unser Parkettleger ist leider im Urlaub und wir sind ein bisschen ratlos. Kann uns jemand sagen, ob man ein Parkett mit dieser "fold-down" Verlegeart wirklich nicht verkleben kann, sondern nur schwimmend verlegen muss?

Danke für eure Antworten!
 
B

Benutzer200

Da hat Euch ja eine echte Konifere (so heißen doch Experten?) beraten.
Warum soll das nicht gehen? Dürfte sogar deutlich einfacher als Click-Parkett gehen. Macht Euch keinen Kopf. Das ist sogar etwas für entspannte Eigenleistungen.
 
KlaRa

KlaRa

Moderator
Hallo Fragesteller.
Grundsätzlich ist die Einbauart eines Bodenbelagelements unwichtig. Deshalb kann aus dem Hinweis >"fold-down" Verlegeart< nicht Entscheidendes abgeleitet werden. Entscheidend sind vielmehr und ausschließlich die Herstellerangaben, welche man der Umverpackung der Bodenelemente entnehmen kann.
Wenn also der Berater des Baumarktes diese gelesen hat und die Info, den Belagtyp nur schwimmend zu verlegen, weiterreicht, solltest Du dies tunlichst berücksichtigen.
Nicht jede Elementrückseite lässt nämlich eine flächige Verklebung zu!
Insofern schaue Dir noch einmal die Verpackung im Baumarkt an und suche den entsprechenden Hinweis auf der Verpackung!
Gruß und eine schadenfreie Verlegung: KlaRa
 
KlaRa

KlaRa

Moderator
Zu den bisherigen Antorten einmal Folgendes:
"Fritzle" hatte in seinem Eingangsbeitrag den Allgemeinhinweis gegeben, dass "ein Parkett gefallen hätte, das sogar auf Lager wäre."
Kein Hinweis also auf den Hersteller und Parketttyp.
Aber er möchte es gerne flächig verkleben. Was bei einer Fußbodenheizung sicher sinnvoll st.
Nun schrieb ich, dass nicht die Verlegeart für die Möglichkeit einer Verklebung eines bestimmten Parketttyps, den wir nach wie vor nicht kennen, entscheidend ist, sondern nur der Herstellerhinweis.
Nun kommt als weitere Antwort, "Immerhin empfiehlt der Baumarkt Lugato Parkettkleber für seine Eigenmarke. Ist schon mal ein großes Indiz für eine mögliche Verklebung."
Dann muss ich einmal nachfragen, woher denn (für diese Rückantwort von "Benutzer200") die Hintergrundkenntnisse kommen, auf welchen konkreten Parketttyp sich diese Aussage bezieht? In diesem Forum wurde jedenfalls kein entsprechender Hinweis aufgeführt.
Ein Baumarkt empfiehlt Lugato Parkettkleber für seine Eigenmarke. Hatte der Fragesteller "Fritze" denn geschrieben, dass er eine Eigenmarke des Baumarktes zu kaufen gedenkt? Bezieht sich die Angabe des Baumarktes tatsächlich auf das Parkett, welches "Fritzle" gefällt?
NEIN!
Denn in dem Erstbeitrag schreibt er, nachdem er seinen Parkettfavoriten gefunden hatte, ganz klar:
"Der Verkäufer im Baumarkt meinte allerdings, dass dieses Parkett wegen seiner "fold-down" Verlegeart nicht zum verkleben geeignet ist."
Meine Frage nun an "Benutzer200":
Wenn doch der Verkäufer klar die Verklebbarkeit des von "Fritzle" ausgesuchten Parketts negiert, wieso schreibst Du dann, dem Bekannten entgegen stehend, dass der Baumarkt LUGATO-Klebstoffe für seine Eigenmarken empfiehlt, und dass dieser allgemeine Hinweis wohl (entgegen den Hinweisen des Baumarktberaters) ein Indiz dafür sei, das ausgesuchte Parkett doch verkleben zu können?
@Benutzer200:
In diesem Forum sollen neben ernstgemeinten auch nur solche Antworten ihren Platz finden, welche für einen Fragesteller verwertbar sind, sich nicht widersprechen und ihn nicht in eine erkennbare Falle laufen lassen!
------------------
Gruß: KlaRa
 
Tolentino

Tolentino

Der Threadersteller hatte das Parkett zu Anfang verlinkt. Das hatte @Benutzer200 wohl noch mitbekommen.
Entsprechend der Forenregeln wurde der Link aber wohl inzwischen entfernt und der Nutzer evtl auch.
 
B

Benutzer200

Meine Frage nun an "Benutzer200":
Wenn doch der Verkäufer klar die Verklebbarkeit des von "Fritzle" ausgesuchten Parketts negiert, wieso schreibst Du dann, dem Bekannten entgegen stehend, dass der Baumarkt LUGATO-Klebstoffe für seine Eigenmarken empfiehlt, und dass dieser allgemeine Hinweis wohl (entgegen den Hinweisen des Baumarktberaters) ein Indiz dafür sei, das ausgesuchte Parkett doch verkleben zu können?
@Benutzer200:
In diesem Forum sollen neben ernstgemeinten auch nur solche Antworten ihren Platz finden, welche für einen Fragesteller verwertbar sind, sich nicht widersprechen und ihn nicht in eine erkennbare Falle laufen lassen!
Weil es bei der Beschreibung des Parketts so aufgeführt wird: empfohlenes Zubehör für die Verklebung ==> Lugato Kleber
@KlaRa: Diese Antwort hätte der Fragesteller durch aufmerksames lesen auch herausfinden können.

Der Threadersteller hatte das Parkett zu Anfang verlinkt. Das hatte @Benutzer200 wohl noch mitbekommen.
Jep, genau deshalb konnte ich mal kurz nachschauen und die Antwort geben.
 
Zuletzt aktualisiert 27.05.2022
Im Forum Parkett und Laminat gibt es 287 Themen mit insgesamt 2626 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.05.2022Wie gesundheitsschädlich ist Parkettkleber bei einer Fußbodenheizung? Beiträge: 22
22.08.2021Schwimmend verlegtes Parkett nachträglich verkleben möglich? Beiträge: 15
24.02.2017Welcher Belag auf Fußbodenheizung Beiträge: 10
12.03.2018Designboden / Vinylboden: Schwimmend verlegen oder verkleben? Beiträge: 15
26.02.2018Parkett auf Fußbodenheizung - Wärmedurchlasswiderstand Problem? Beiträge: 21
04.02.2016Massivholzdielen schwimmend verlegen - wie geht das? Beiträge: 21
19.10.2016Carport aus dem Baumarkt? - Seite 4Beiträge: 36
17.11.2018Parkett aus dem Baumarkt: Nutzschickt 2.5mm langfristig Sinnvoll? Beiträge: 11
21.01.2022Heinz von Heiden ausführlicher Erfahrungsbericht 2015-2016 Bungalow BW - Seite 24Beiträge: 388

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben