Ist KNX die Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Maurer / Maler / Gipser / Elektriker" wurde erstellt von stefanc84, 22. 02. 2017.

Ist KNX die Zukunft? 3.8 5 6votes
3.8/5, 6 Bewertungen

  1. Mycraft

    Mycraft Moderator

    24. 10. 2013
    1.954
    302
    Es hat nichts damit zu tun dass ich ein Moderator bin. Dies ist ein freies Forum und es ist meine eigene Meinung und diese stellt nicht die Meinung des Forumbetreibers da.

    Das hast du gesagt...ich habe nur gesagt du hast es nicht verstanden...was nicht zwangsläufig zu deiner Aussage führen muss. Aber wenn du das so siehst...
     
    Steffen80 gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...


  3. ruppsn

    ruppsn

    4. 08. 2017
    126
    37
    ... stimmt, allerdings war der Fokus seinerzeit ein anderer, konzentrierte sich auf Gewerbebauten mit einem hohen Maß an Dezentralität in Hinblick auf Aktorik und Unterverteilungen - schlichtweg mit dem Ziel Kosten zu reduzieren.

    Das EFH war seinerzeit nicht im Fokus, das hat sich deutlich geändert, was ich begrüße und weshalb auch ich auf KNX setze. Allerdings nicht missionierend oder als unreflektierter Fanboy (ich meine damit nicht Dich, Mycraft, aber einige hier zeigen schon sehr fanboyartiges Verhalten - leider, denn dadurch tritt vollkommen in den Hintergrund, welche Möglichkeiten KNX bietet, was aber sicherlich auch nicht jeder braucht, um glücklich und zufrieden zu sein). Ich kapier auch nicht, weshalb sich einige der KNX-Fraktion immer persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand meint, dass man es nicht braucht. Ist halt eine persönliche Meinung, die ich nicht teile und die Frage, ob man es braucht oder nicht lässt sich eh nicht allgemeingültig beantworten...also warum immer diese Aufregung und persönlichen Attacken. Was ändert sich für mich, wenn jemand nix mit KNX anfangen kann. Nix, genau. Muss man denn über jedes Stöckchen springen, das einem hingehalten wird (oder meint hingehalten zu werden)???
     
    ---------------
    designsockel.ch - für mehr Design
  4. berny

    berny

    28. 08. 2016
    133
    35
    Selbstkritik meinerseits zum Abschluss: Ich hätte wohl besser: Dinge, die der Häuslebauer- und das sind ja wohl fast alle hier- nicht braucht schreiben sollen. Und das ist nach wie vor meine Meinung. Nice to have, aber wirklich brauchen - im Gegensatz übrigens zu einem Telefon, Auto oder fliessendem Wasser :) - tut es kein Mensch.im Einfamilienhaus. Einige wollen es, das ist ja auch ok, aber brauchen...
    Das war`s von mir zu dem Thema; viel Spass noch.
     
    ---------------
    droplank - die Mehrschichtbeläge by enia
    ...mit SICHERHEIT schwimmend verlegt!
  5. Tom1607

    Tom1607

    6. 05. 2016
    185
    51
    @berny : immer das gleiche erst provozieren und dann die hände in unschuld waschen.

    mir haben 'dinge die die welt nicht braucht = KNX' eine Menge geld GESPART und das geld das ich mir gespart habe kann ich nun in Musicals, Theaterbesuchen und dem ein oder anderen guten Essen anlegen.
     
    ---------------
    Bautagebuchverzeichnis von Hausbau-Forum.de
    Bautagebücher finden / eintragen
  6. R.Hotzenplotz

    R.Hotzenplotz

    8. 08. 2015
    514
    24
    Sparst du echt damit? Dem Komfortgewinnn kann ich schon nachvollziehen aber das Sparen noch nicht so richtig. Allein der Dauerverbrauch eines KNX Systems für die Bereitstellung sind ja schon einige kWh.

    Ich bin noch nicht 100% entschlossen, ein KNX oder Loxone System (letzteres will der Elektriker des GU unbedingt verbauen; KNX müsste ich extern machen lassen) zu beauftragen. Alternativ wäre einfach eine Rolladensteuerung und ein paar Bewegungsmelder.

    Meine Frau steht einer Hausautomation sehr ablehnend ggü. Sie will "nur" Lichtschalter haben, keine Tablets an der Wand und fühlt sich schon in Gesprächen über das Thema überfordert. Dabei ist sie erst JG 1983.

    Definitiv entschieden haben wir uns dagegen für eine professionelle Lichtplanung.
     
  7. Mycraft

    Mycraft Moderator

    24. 10. 2013
    1.954
    302
    Du meinst die 20 Watt die eine komplette Linie mit 64 Teilnehmern verbraucht???

    19,2W = 30V * 640mA

    Somit verbraucht eine komplette KNX Linie nicht mehr als eine übliche Glühlampe.

    Weil er sich damit auskennt und das wahrscheinlich schon immer verbaut und bei KNX dann eben nicht so richtig drin ist.

    Beauftrage extern und gut...

    Wird auf Dauer auch nicht günstiger als KNX

    Kann man mit KNX auch, nur dass die dann noch etwas mehr können, als nur Licht schalten.

    Keiner ist gezwungen sich Tablets an die Wand zu hängen. Eine KNX Istallation kommt sehr gut auch ohne aus und kann dann wie schon oft gesagt viel mehr als eine 0815 Elektrik.
     
Thema bewerten:
/5,