Ist da Schimmel in der Wand oder Feuchtigkeit?

4,00 Stern(e) 4 Votes
K

Keishadow

Hallo,
Wir haben bei uns an der Wand eine Stelle entdeckt wo die Farbe aufgequollen ist. Habe davon ein wenig weg gemacht. Ich selbst sehe auf den ersten Blick nichts aber die Wand müffelt hier ein wenig. Vor 1 1/2 Jahren hatten wir hier einen Wasserschaden. Wurde aber von einer Firma getrocknet und dann die Oberfläche neu gestrichen. Damals hatte man aber richtige Wasserflecken auf der Wand gesehen. Das ist heute nicht der Fall. Ist das dann vielleicht Restfeuchtigkeit? Oder muss doch irgendwo wieder Wasser durchkommen nur in deutlich geringeren Mengen? Oder ist da vielleicht schon der Schimmel drin und der ist dran Schuld? Sorry die vielen Fragen. Bin kein Experte. Sollte das Zimmer vorerst lieber unbewohnt bleiben?
 

Anhänge

ypg

ypg

Ich finde das Foto nicht geeignet, um die - wenn überhaupt kleinen und wenigen schwarzen Punkte - als Sporen von Schimmel zu erkennen.
 
K

Keishadow

Daher auch meine Frage ob man da auf jeden Fall schon was sehen müsste? Oder kann der Schimmel sich hier noch verstecken? Wenn da nur Feuchtigkeit wäre, müsste ich das jetzt einfach nur ein paar Monate an der Luft trocknen lassen?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
ypg

ypg

Daher auch meine Frage ob man da auf jeden Fall schon was sehen müsste? Oder kann der Schimmel sich hier noch verstecken? Wenn da nur Feuchtigkeit wäre, müsste ich das jetzt einfach nur ein paar Monate an der Luft trocknen lassen?
Daher meine Antwort, dass sich das Foto qualitativ nicht eignet, weil keine Detailaufnahme mit Schärfe vorhanden.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben