IP-Telefon mit mehreren Telefonanlagen verbinden

4,80 Stern(e) 4 Votes
Araknis

Araknis

Dann bleibt aber immer noch die Frage, wie ich im Büro nur ein stationäres Telefon habe und das an zwei Telefonanlagen (also der des Arbeitsgebers und meiner FritzBox) verwende. Ich brauche dafür eines, welches das zulässt, soweit verstanden.
Mehre Accounts auf einem Telefon sind echt keine Besonderheit, einfach mal nach IP-Telefonen googlen, was preislich passendes raussuchen und technische Daten angucken.
Ich müsste jetzt aber noch mit meinem AG klären, ob ich mein privates Telefon dann mit dessen Anlage verbinden kann/darf, korrekt? Welche Daten bräuchte ich denn dafür? Das sind ja dann nicht direkt die SIP-Daten, sondern irgendwelche Anmeldedaten an dessen Telefonanlage, also quasi per CTI?
Google mal Internetrufnummern in FRITZ!Box einrichten, da ist es beschrieben. Einfach mal den Arbeitgeber fragen, da muss es sicherlich Zugangsdaten geben. Er muss sie nur rausrücken.
 
S

squier23

Dann gibt es auch Zugangsdaten... welche Software ist das?
Aktuell estos / ProCall, aber die wollen wohl umsteigen auf irgendwas anderes. Zugangsdaten hab ich aber natürlich nie selbst eingegeben, der Rechner kommt vorkonfiguriert und ohne jeglichen Admin-Rechte. Beim Telefon waren sie aber so schlau, das Standard-Passwort für die Admin-Weboberfläche nicht zu ändern, vielleicht finde ich da was.
 
O

Offtopic

Wenn der Arbeitgeber keine Daten raus rückt vielleicht über rumumleitung Probieren.

Ansonsten habe ich alles über die Fritzbox gelöst.
Bei o2 3.rufnummern gebucht und bei sipgate noch eine zusätzliche weil telefonieren in die Länderzone 2 günstiger war, mitlerweile aber wird fast nur noch WhatsApp call.
 
Zuletzt aktualisiert 16.08.2022
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 910 Themen mit insgesamt 11757 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben