Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
91
Gäste online
931
Besucher gesamt
1.022

Statistik des Forums

Themen
29.627
Beiträge
382.286
Mitglieder
47.253

Innentüren kürzen Tipps // Messen // Ringo, Prüm oder andere?

5,00 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Halli Hallo in die Runde,

wir stehen vor einem Problem und freuen uns über Tipps oder Erfahrungen die ähnlich sind.
Wie renovieren gerade ein Haus(Baujahr 67) und brauchen neue Zimmertüren.

Unsere Wunschtür war/ist eigentlich die Ringo - Weisse Türen - Modell Trend 2. (Ich hänge seht an der Tür)
Jetzt haben wir aber so unterschiedliche Türhöhen, dass alle nachgeschnitten werden müssen.
Ich bin total unglücklich, weil ich diese Tür so gerne hätte und viele im Bekanntenkreis (gerade mit Kindern)
von der Qualität begeistert sind. Prüm hat mit einem fast gleichen Modell (Prüm Tür Weißlack C2 Karnieskante) aber auch nur die Möglichkeit 1,5cm zu kürzen. Hier kennen wir die Qualität auch nicht.

Wir haben ein Rohbaumaß von 198-199cm jetzt kommt noch der Boden (Teils Fliesen und Teils Laminat) mit knapp 1,1cm - 1,2cm darauf. Die Türen sind laut Ringo allerdings nur bis 1,5cm kürzbar.

Mit dem Messen, ob das passen könnte sind wir uns so unsicher... zumal wir 16 Türen brauchen.
Die Türen können nicht höher gemacht werden, weil wir sonst überall die Stürze hochsetzten müssten.
(Sprengt den Budgetrahmen.)

Hat hier jemand auch das Problem und eine Lösung gefunden?
Oder passt es vielleicht doch uns wir haben einen Denkfehler?

Viele Grüße
Huddl
 
Zuletzt bearbeitet:
Absägen kann man doch so viel wie man will ;)

Wie viel müsste denn weg? Wenn man mehr wegsägt als der Herstellern angibt, entfernt man vermutlich irgendwelche Verstärkungsstreben, so, dass unten ein Loch entsteht. Dies müsste man halt wieder auffüllen (Epoxidharz etc.) oder passendes Holz reinsägen. Ist halt ne ziemliche Bastellösung. Und keine Ahnung, ob das funktioniert. Vor allem bei 16 Türen. Nur so eine Idee.
 
Das ist eine Röhrenspantür. Leider kann man das nicht einfach so wegsägen, weil es der Tür auch die Stabilität nimmt. :-(
Es soll wohl die Möglichkeit geben, das Hersteller die so ein Modell auch haben, eine doppelte Verstärkungsstrebe einbauen. Dann kann man bis zu 4 cm kürzen. Allerdings kennen wir hier keinen und hätten eben auch gerne einen "Qualitäts- bzw. Markentür".
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hi,
wir haben aktuell exakt das gleiche Problem. Allerdings mit weniger Türen J
Wollten auch diese Trend 2 Türen haben. Vielleicht hat der TE mittlerweile eine Lösung gefunden und wird über einen weiteren Post per Mail Benachrichtig.
Die Stürze einfach höher setzen oder zu stemmen ist bei uns nicht möglich bzw. letzteres ohne Baugutachten auch nicht erlaubt. Ebenfalls steht der Aufwand nicht in Relation.
Diese Optik der Türblätter gibt es scheinbar auch als Vollspan. Diese müsste man doch ohne technische Einschränkung kürzen können?
Über Tipps freue ich mich. Danke
 

Ähnliche Themen
26.11.2017Innentüren: Erfahrungen mit Prüm?Beiträge: 12

Oben