Innenfensterbänke bei Nutzungsänderung

"Innenausbau / Holzbau / Schreiner" erstellt 7. 03. 2019.

  1. wilsumer

    wilsumer

    10. 11. 2016
    51
    0
    Hallo Zusammen. Ich habe mal wieder eine Frage an Euch Experten.
    Es geht um unsere Innenfensterbänke. An sich kein schwieriges Thema. Wir bauen aber gerade einen alten Rinderstall zum Wohnhaus um uns haben nicht den normalen Aufbau.

    Der Aufbau von außen gesehen ist wie folgt:

    Klinker
    Hohlschicht
    KS-Wand 24 xm
    Dämmung
    Neue Porenbeton Innenwand

    Wie kann ich ein vernünftiges gerades Auflager schaffen? Ich habe mal ein Foto beigefügt. Das ist ein tiefes Fenster. Bei den Hohen Fenstern habe ich noch zusätzlich das Problem, dass die Dämmung natürlich nicht Styrodur ist sondern Isover Wärmedämmung und natürlich nicht tragfähig ist. Außerdem müssen wir noch von der neuen Innenwand bis Unterkante Fenster ein paar cm überdrücken. Da muss wohl noch ein Streifen Porenbeton angeklebt werden oder?

    Ich bin gespannt auf Eure Antworten.
     

    Anhänge:

  2. Die Seite wird geladen...


  3. wilsumer

    wilsumer

    10. 11. 2016
    51
    0
    Keiner eine Idee wie wir das ganze angehen können?
     
  4. wrobel

    wrobel Moderator

    7. 10. 2014
    626
    99
    Moin

    Nicht mein Fachgebiet, aber ich würde da erstmal an "WEDI-Platten" denken um all diese Schichten zu überbrücken. Darauf dann die Fensterbank nach wahl.


    Olli