Höhergelegte Terrasse - Schutz der Hauswand - Abdichtung nötig?

4,50 Stern(e) 4 Votes

Statistik des Forums

Themen
27.890
Beiträge
306.243
Mitglieder
44.025
Neuestes Mitglied
Martin92
Hallo zusammen,

die Platzierung unseres Hauses und die Topografie des umliegenden Grundstückes erfordern es, dass wir unsere Terrasse ca. 40cm "höherlegen" müssen, zumindest wenn wir ebenerdig aus unserem Wohnzimmer auf die Terrasse gehen möchten. Dies bedeutet, dass wir / der Gartenbauer wie folgt vorgehen:

- Fundament + Abmauerung der Terrasse mit Pflanzkübeln o.ä. (Höhe ca. 40cm) in U-Form
- Terrassenfläche schottern und verdichten (B 7m + T 3,5m)
- Verlegung der Platten in Splitt

Nun meine Frage:

An den Wandanschluss (befindet sich ca. 10cm unterhalb des Sockels) möchte der GaLa-Bauer lediglich eine Noppenbahn legen, die verhindert, dass der Schotter die Hauswand (keine Unterkellerung) direkt berührt. Reicht dies aus oder muss noch eine Abdichtung (abgesehen vom Sockelputz) aufgetragen oder angebracht werden?

Danke für Eure Meinungen.


Viele Grüße
Grobi
 
Putz- oder Klinkerfassade?
Wandaufbau mit welcher Dämmung?
Wie hoch wurde Z-Folie und Fensterabdichtung an Mauerhinterschale hochgeführ?

Noppenfolie dichtet nicht ab, sondern schützt primär eine Abdichtung vor Krafteinflüssen. Oben läuft die Sauce ohne Kappleiste rein; Noppen grds. gen Erdreich, wenn es nicht auf Belüftung ankommt.

Bei Klinker würde ich Dichtschlämme oder 2K- Bitumendickbeschichtung nehmen. Auch EPFM- Folie mit Kleber ist extrem haltbar und schnell verarbeitet, aber nicht billig.
 
Wenn es korrekt gemauert wurde, müsste eigentlich unterm Sockelputz vom Maurer zweimal Dichtschlämme ca 50cm hoch aufgebracht worden sein. Auf den Stein vom Boden an. K.
 
Putz- oder Klinkerfassade?
Wandaufbau mit welcher Dämmung?
Wie hoch wurde Z-Folie und Fensterabdichtung an Mauerhinterschale hochgeführt?
Wandaufbau 42,5cm Dämmstein, ohne Außendämmung mit Putzfassade
Die Folie wurde bis zur Höhe der Fensterunterkante hochgezogen, das heißt, diese würde den aufgeschütteten Bereich überdecken.


Wenn es korrekt gemauert wurde, müsste eigentlich unterm Sockelputz vom Maurer zweimal Dichtschlämme ca 50cm hoch aufgebracht worden sein. Auf den Stein vom Boden an. K.
Das wurde so gemacht, allerdings nicht vom Maurer, sondern vom Verputzer
 
Oben