Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
128
Gäste online
1.019
Besucher gesamt
1.147

Statistik des Forums

Themen
31.101
Beiträge
378.063
Mitglieder
46.830

Heute noch eine Gasheizung bauen?

4,40 Stern(e) 5 Votes
Für unseren Neubau wollten wir ursprünglich eine Luft-Wärmepumpe haben und den Strom hierfür und auch Teil des sonstigen Stroms mittels eigener PV-Anlage sowie Stromspeicher gewinnen. Nach Erhalt von 2 Kostenvoranschlägen kommen uns jetzt Bedenken. Der günstigste Voranschlag für Wärmepumpe mit 5,08 KW, PV-Anlage mit 5,1 kWp und Speicher mit 5,12 kWh liegt bei 33.000,-- €. Sollten wir doch lieber eine ganz gewöhnliche Gasheizung nehmen? Das wäre auf jeden Fall günstiger. Oder ist das absolut nicht mehr zeitgemäß?
 
Einzelvergabe?

Ansonsten den Auftrag für die PV (ohne Speicher, da sich das nicht rechnen wird) extern vergeben und das Dach voll machen um eine günstigen Preis pro kWp zu erreichen.
 
Hi, im Forum für PV wird oft die Kombi PV + WP angesprochen. Da wird nahezu generell von Speicher abgeraten da der (Energie)Speicher die FBH bzw. der Speicher der WP ist. Zudem eine so kleine Anlage nahezu nutzlos bei WP ist (Winter / Sommer Problem). Vermutlich besser: Dach voll mit PV, Batteriespeicher nur wenn sehr günstig weil gefördert oder Einsicht das Speicher teures Hobby ist aber aber ökologisch vermutlich gut ist (Autarkie, weniger Strom aus fossilen Brennstofffen etc.) Das ist aber grenzwertig (Ökoaspekt)

Die EP wären auch gut um Angebot zumindest grob beurteilen zu können: Was kostet die WP (und was genau ist im Angebot enthalten, Wie teuer ist die PV und was kostet der Speicher? (Auch hier: PV Angebot prüfen lassen im PV Forum, da gibt es dann auch i.d.R. Vorschläge für optimierte Anlagen)
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Auch eine Gasheizung kann heute noch Sinn machen.
Dafür benötigst du aber ein Abgasrohr und den Gasanschluss.


Frage mal die WP und PV seprat an und vergib sie im schlimmsten Fall getrennt.
 
Das kannst du nur selber Entscheiden.

Ausrechnen was du für die Gasheizung inclusive Anschluß bezahlst und damit vergleichen was du für die WP bezahlst.

Dabei die 35 % Förderung der WP nicht vergessen.

Dann die laufenden Kosten berechnen , hier hängt es davon ab wie sich die Preise für Strom und Gas entwickeln.

Das kann dir aber niemand vorhersagen.

Wichtiger als der Wärmeerzeuger ist in meinen Augen eine möglichst effiziente Auslegung der Heizung.
 
Moin,
warum sollte eine Gasheizung nicht mehr zeitgemäß sein? Von den Schadstoffen her brennen die extrem sauber und der CO2 Ausstoß fällt gegenüber den Erstellungsemissionen nicht wirklich ins Gewicht. Falls du mit Keller baust, gehe mal davon aus, dass alleine der im Haus verbaute Beton mehr CO2 verursacht hat, als die Heizung in den nächsten 15 Jahren raushaut.
Wenn dir CO2 wichtig ist, reduziere deine Flugreisen. Einmal eine Person Frankfurt-Hongkong und zurück entspricht bei unserem Haus 5 Jahren (!!!!!!) mit Gas heizen!

Von den Verbrauchskosten steht die Gasheizung meist auch besser da. Bei 5 Cent Gaspreis gegenüber 26-28 Cent Strompreis muss eine WP schon eine Arbeitszahl von jenseits der 5,5 liefern um besser zu sein. Das schaffen nur SoleWP.
Anschaffung der Gasheizung ist auf jeden Fall deutlich billiger, aber wie Rick schon geschrieben hat, muss man Abgasrohr und Anschluss in der Rechnung berücksichtigen.
Dazu ist die Gasheizung unhörbar, kein lauter, nerviger Lüfterblock draußen und wenn ich mich bei meinen Nachbarn umschaue scheinen WPs bis heute noch deutlich anfälliger und wartungsintensiver als eine Gasheizung zu sein.

Wenn du deine Gasheizung verbaust, würde ich aber immer darauf achten, dass die Heizungsschleifen im Estrich so eng gelegt werden, dass du ggfs. in 10-20 Jahren auf eine WP umstellen kannst.

Viele Grüße,

Andreas
 

Ähnliche Themen
18.03.2019ERR Einzelraumregel weglassen? KWL + Gasheizung, NeubauBeiträge: 58
04.03.2020alte Gasheizung defekt-> neue muss her, aber was für eine ?!?Beiträge: 58
05.01.2020Gasheizung + PV ohne Nachweis möglichBeiträge: 15
18.08.2019Gasheizung im Grundstückkaufvertrag vorgeschriebenBeiträge: 25
11.12.2019Gasheizung oder Wärmepumpe Luft (Mitsubishi?) oder GrundwasserBeiträge: 16

Oben