Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
98
Gäste online
1.149
Besucher gesamt
1.247

Statistik des Forums

Themen
31.090
Beiträge
377.861
Mitglieder
46.819

Hersteller Bausatzhäuser in NRW und Nachteile eines Fertighauses

4,30 Stern(e) 4 Votes
Hallo zusammen!

Ein Haus bauen ist neu für uns. Um Geld zu sparen, denken wir an einem Bausatzhaus aus Porenbeton. Da haben wir paar Fragen, und, ich hoffe, ihr könnt uns helfen.
1. Welche Hersteller außer Ytong gibt´s in NRW? Gesucht wird Porenbeton.
2. Nachteile eines Bausatzhauses? Zeit haben wir, Vorteile sind überall geschrieben, aber Nachteile? Teilt ihr bitte eure Erfahrungen mit.
3. Warum ein Bausatzhaus, das auch Stein für Stein gebaut wird, heisst Fertighaus?
 
Ich vermute hinter der Frage im Kern die populäre naive Überschätzung des Kostenblockes Rohbau und dabei speziell noch des Maurergewerkes.
1. Porenbeton hat zwei marktdominierende Hersteller (Ytong und Hebel), von beiden gibt es Bausätze (auch mit Betreuung). Mitbewerber nur rein für die Steine aus Porenbeton gibt es mehrere, sämtlich "weniger bekannt", aber hier relevant vor allem: ohne auch Bausätze anzubieten - für den Voll-Laien, der wirklich das "Maggi Fix Produkt" braucht, also keine echte Alternative.
Hingegen gäbe es durchaus dennoch Alternativen, dann aber von diversen Herstellern von Schalungssteinsystemen zum Beispiel.
2. Es gibt keinen Nachteil, insofern das Bausatzhaus ja keine eigenständige Erfindung ist, sondern handelsübliche auch von gewerblichen Anbietern verarbeitbare Materialien verwendet. Der Clou liegt rein im Paket aus dem vorkonfektionierten Materialpaket mit Bauanleitung, Plänepaket und ggf. zubuchbarer Unterstützung / Einweisung. In diesem Sinne wäre der einzige "Nachteil" die individuell zu besorgende Mehrleistung der Planung, wenn man die Lage tragender / genehmigungsrelevanter Wände gerne anders hätte.
3. Warum ein Bausatzhaus, das auch Stein für Stein gebaut wird, heisst Fertighaus?
Dieser Frage kann ich sprachlich nicht folgen. Mindestens die Grammatik muß hier tüchtig durchgeschüttelt worden sein ... - wie hätte die Frage denn heißen sollen ?
 
Dieser Frage kann ich sprachlich nicht folgen. Mindestens die Grammatik muß hier tüchtig durchgeschüttelt worden sein ... - wie hätte die Frage denn heißen sollen ?
:D Sorry
Ich meine: ein Haus in Massivbauweise wird Stein für Stein gebaut. Das ist Unterschied zum Fertighaus, das in Teilen werkseitig vorgefertigt an die Baustelle geliefert und dort endmontiert wird. Bausatzhaus wird auch Stein für Stein gebaut. Wie Massivhaus. Warum Bausatzhaus heisst Fertighaus? Wegen unterschiedliches Baumaterial?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Oben