Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.341
Beiträge
332.350
Mitglieder
45.073
Neuestes Mitglied
TheKMKM

Hauskauf - Keine Ahnung was man sich leisten kann

4,40 Stern(e) 5 Votes
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
jetzt dreht man sich aber wieder im Kreis. Angenommen wir würden dann wenn Schuldenfrei zu einem Architekt gehen, dann muss er ja wissen, welches Budget man hat... das wissen wir aber ja erst, wenn wir mit einem durchgeplanten kompletten Plan für Grundstück und Haus zur Bank gehen, das bewertet wird und wir wissen ob das auch durchgeht... Das ist irgendwie eine Zwickmühle.

Ich weiß nicht ob dann 300,400 oder gar 500k theoretisch möglich wären, das ist eine echt blöde Ausgangssituation. Und genau das ist eigentlich auch Thema des Threads.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich weiß nicht ob dann 300,400 oder gar 500k theoretisch möglich wären, das ist eine echt blöde Ausgangssituation. Und genau das ist eigentlich auch Thema des Threads.
NEIN! Das Thema, siehe Überschrift, ist ein ganz anderes, nämlich was Du Dir mit Deinen Schulden leisten kannst.

Wir sind uns einig, dass Du erstmal runter musst. ...


Hat jemand einen Plan bei welchen Innenausbau Arbeiten man wieviel Kohle sparen kann wenn man das selber macht?
Ist das richtig, dass wenn man ein neues Haus baut, was den aktuellen Richtlinien entspricht, also dann Energie 55 oder gar besser ist, man für einen gewissen Teil echt saugute Konditionen bei der KfW bekommt?
Ist es echt normal, dass die Grundstücke zwischen 150 und 250 EUR/m2 kosten?
Das Massa kein Schnäppchen ist, ist ja bekannt - ich würde gerne mal wissen, ob diese Art von Fertighäuser trotzdem immer klar billiger sind, als Fertig-Massiv Häuser, da gibt es ja auch Anbieter (wenn man vermutlich fast nichts an Eigenleistung wird einbringen können)?
Und wie sieht das ganze zu einem komplett anderen Weg, über einen Architekten aus? Das ist ja dann auch idR Massiv denke ich mal und auch bei den Fertiganbietern stecken ja viele Architektenleistungen direkt oder indirekt drin.
Diese Fragen und auch gern weitere, kannst Du bitte in den entsprechenden Foren in separate Themen erfragen. Dieser Thread ist nicht mehr übersichtlich für die neuen User, die sich mit der Suche beschäftigen und in Themen reinlesen möchten.

Auch findest Du in separat gestellten Themen sicherlich wieder andere User als die jetzt angesprochenen, die Dir mit ihrem Fachwissen oder Erfahrungen gern Antwort stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben