Statistik des Forums

Themen
29.871
Beiträge
342.814
Mitglieder
45.431
Neuestes Mitglied
irgendeinname

Hauskauf Beratung Energiekosten

4,40 Stern(e) 5 Votes
Ich habe mir ein DHH angeschaut, was mir auch gefällt, Lage sowie das Grundstück sind Ok.
Baujahr 1994 Gedämmt, mit Gas wird beheizt, und Warmwasser auch über Gas, Fussbodenheizung im EG und OG, DG ist ausgebaut mit insgesamt 5 Fenstern, auch Restliche Räume mit Fenster Giebelseite.

Die Fenster sind aus Holz, aber Doppelt verglast, wie ist das kann man die lassen, oder müssen die Bald erneuert werden?

ein Kleiner Anbau am Haus wurde nachträglich gut gebaut, mit eigener WC und Begehbare Dusche.

Das Keller ist Trocken und sauber.

es ist ein Vollholz Treppe.

der Preis für dieses Haus Beträgt 325000 Euro, mit Makler und der rest ca 365000
Eigenkapital liegt bei 200 000.

Der Energierausweiss steht bei D ca 108 kWh, ist diese Wert Gut? oder eher Schlecht, wie kann man solche Wert ändern? zB neue Fenster einbauen?

und wo bekomme ich eine gute Finanzierung, worauf muss ich achten?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich würde die Fenster auf jeden Fall drin lassen, außer die sind zerkratzt oder anderweitig defekt.
Ein Wert von D ist ok. (So ein Quatsch wie bei Elektrogeräten mit A+++ gibt es nicht.). Im Detail hängt es natürlich immer davon ab, wie der Wert ermittelt wurde, vorallem, ob er aus dem Verbrauch oder aus einer Berechnung resultiert.

Da du speziell nach Energiekosten gefragt hast geht es dir vermutlich um eine wirtschaftliche Betrachtung. Generell wird jegliche große Maßnahme zu keiner Einergieeinsparung führen, die sich jemals im Leben rentieren wird. Dafür ist ein Startwert von D einfach schon "zu gut".

Sinnvoll wäre höchsten noch eine Geschossdeckendämmung, aber auch das könnte evtl. schon vorhanden sein.

Zur Finanzierungsfrage:
Bei dem Eigenkapital bekommst du überall eine gute Finanzierung. Geh zu zwei lokalen Banken und einem Vermittler, dann wählst du das beste Angebot aus, fertig.
 
Bei welche Zinsen sind zurzeit akzeptabel?
wie gemessen wird Weiß ich leider nicht, habe aber den Energie Ausweis bei mir falls es hilft.
im Keller sowie auch dem Dachgeschoss befindet sich auch Heizkörper.
Wie Hoch ca muss ich mit dem Heizkosten Rechnen? zurzeit Zahle ich für ein 68 qm ca 30 Euro im monat.

und welchen Vorteil hat man dadurch das das Warmwasser durch den Gas zentral beheizt wird?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Allgemein sind die gut 100 kWh pro m2 ein guter Wert für das Alter und auch insgesamt in Ordnung bzw es gibt nur selten Maßnahmen zum Energiesparen die sich lohnen.
Mit welcher Art von Energieausweis ist gemeint: Verbrauchsausweis auf Basis der tatsächlichen Energieabrechnungen der Nutzer oder Bedarfsausweis. Bei letzterem wird anhand der Gebäudedaten ein theoretischer Wert berechnet.

Ich tippe Mal du hast den Verbrauchsausweis.

Mögliche Maßnahmen:
1994 als Fensterbaujahr ist genau auf der Grenze zwischen Isolierverglasung und Wärmeschutzverglasung.
Bis ca 1993 gab es nur die einfache Isolierverglasung und ab 1995 nur noch die neue. Dazwischen ist beides möglich.
Der Wärmeverlust durch die Wärmeschutz Verglasung ist nur 1/3 von der vorher verwendeten. Welche verbaut ist, sieht man nicht einfach. Kann man aber mit dem Feuerzeugtest rausfinden. Einfach mal bei YouTube oä danach suchen. Bei Fenstern ohne Wärmeschutz Verglasung könnte man die Gläser (nur das Glas nicht den Rahmen) gegen neue Tauschen. Kosten liegen bei ca 120-170€ /m2 Fenster. Die Kosten hast du aber erst so nach 10-15 Jahren wieder drin. Wenn schon Wärmeschutzverglasung verbaut ist: alles so lassen.

Gasheizung mit zentraler Warmwasserbereitung mit Speicher ist Standard. Alles andere, elektrische Boiler oder Durchlauferhitzer ist unkomfortabel oder teurer. Wenn die Heizung auch Baujahr 1994 ist und noch nicht getauscht wurde, würde ich 8 TEUR für einen Tausch gegen eine neue zurück legen.

Gas- und Stromkosten werden deutlich mehr sein als in deiner Wohnung. Rechne eher mit 20000 kWh = 1000 € Gas und 2000 kWh = 600 € Strom im Jahr.

Genaue Zinsen bin ich gerade nicht ganz auf dem Laufenden, aber bei den genannten Bedingungen würde ich auf unter 1% tippen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Vielen dank, die Gas anlage ist von 2016 also ziemlich neu, Es sind Isolierverglasung bei dem Fenster, und haben drin so eine art Ornament eingebaut wie ein Kreuz in der Mitte.


anbei dieses Energieausweis.
mir machten nur diese Fenster etwas Sorgen, und dachte das dadurch viel wärme verloren geht.
auch werde ich im Keller die Heizung nicht nutzen, bzw nicht als Wohnraum nutzen, eventuell im Dachgeschoss dort liegen zwei Heizkörper, und der Rest ist Fussbodenheizung.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben