Hausbau 400000€ bei 4100€ Netto möglich?

"Finanzierungsplan / Finanzierungsvarianten" erstellt 8. 06. 2018.

Hausbau 400000€ bei 4100€ Netto möglich? 5 5 3votes
5/5, 3 Bewertungen

  1. Dany_E

    Dany_E

    8. 06. 2018
    7
    0
    Frage / Anliegen:

    Finanzierungsplan Realistisch?

    Hallo liebes Forum,

    ich männlich 25 Elektroniker Industrie Nettogehalt 2300€/m
    meine Frau 25 Angestellte Öffentlicher Dienst 1800€/m

    Kinder in den nächsten 5 Jahren geplant aber nicht sofort

    Monatliche Ausgaben:
    Kaltmiete 655€
    Bausparer 35€
    Bausparer 150€
    Bausparer 200€
    Vorzugsaktien 85€
    Mögliche Sparsumme = 1125€

    Lebenshaltungskosten/Versicherungen/Autos/Sonstiges usw. 1500€
    +Angenommene Unterhaltskosten Gas/Strom/Vers. für das Haus 400€
    Laufendekosten mtl. = 1900€

    EK 100.000€ in Form von Sparbuch,Tagesgeld und Sparfond
    + zusätzlich LBS BSP 75000er gefüllt Aktuell mit 15000€

    Grundstück in Bayern 720qm Kostet = 45 000€ Komplett Erschlossen mit Grunderwerb + Notarkosten enthalten

    Geplant ist ein Einfamilienhaus 150qm mit Keller + Fertiggarage + Carport
    Erstes Angebot komplett Schlüsselfertig 350 000€ vom Bauträger
    (Eigenleistung Rechne ich nicht mit ein da dies mein "Puffer" für evtl. Probleme darstellen soll d.h. Einsparungen Maler/Fußboden)

    Baunebenkosten rechne ich mit 15% ein d.h. eine zusätzliche Summe von 52,500€

    D.h. Wir hätten einen Gesamtbetrag von 447.500€ - 100 000€ EK = 347.500€ Finanzierung

    Jetzt brauch ich euren Rat mein befreundeter Finanzierer hat mir ein Angebot gegeben mit
    meinem bestehenden BSPrer 75000€ + ein Anulitätendarlehen 275000€

    Das Darlehen ist auf Jahre angesetzt mit 1,92% effektiver Jahreszins mit einer Monatlichen Rate von 890€ d.h. nach den 15 Jahren habe ich noch eine Restschuld von 180000€

    Der BSP wird 15 Jahre mit 230€ gefüllt und hat ebenfalls 1,92% effektiven Jahreszins
    nach den 15 Jahren , damit habe ich somit eine Rückzahlungsrate von 300€ für den BSP im Jahr 2032.

    Ist dieses Angebot überhaupt realistisch? Ist es überteuert?

    Ist es möglich mit dem Vorhandenen Kapital + Verdienst dieses Projekt zu stemmen?

    Macht es Sinn den BSP so zu nutzen? oder sollte dieses Kapital als EK verwendet werden und somit ein Komplettes Anulitätendarlehen zu reduzieren?

    Habe ich was vergessen einzuplanen?

    Danke im Voraus

    Gruß Daniel
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.427
    602
    Hallo , ihr seid gute sparer . Ich würde mir Alternativen anschauen. Gerne ohne bausparer ! 20 Jahre gibt’s schon for 1.8% .
     
  4. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.427
    602
    Und solche Summen nie von Freund rechnen lassen ! Sonst bald Ex Freund
     
  5. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    3.986
    1.191
    Die Kondition ist für 15J und deiner Beleihung nicht schlecht, aber auch nicht super. Für 0,1% mehr solltest du 20J bekommen. Für 15J solltest du bei 1,7-1,75% landen. Ich würde in Eurer Konstellation eher zu längeren Zinsbindung tendieren. Finde den Aufpreis von 15J auf 20J aktuell sehr reizvoll.

    Ich denke schon. Ihr habt viel Zeit zum Abzahlen und das Gehalt wird noch steigen, wenn auch nicht raketenhaft, und die Kinder lassen noch ein wenig auf sich warten. Mach 20J fix und tilge gerade am Anfang soviel wie geht.
     
    HilfeHilfe gefällt das.
  6. hemali2003

    hemali2003

    19. 05. 2016
    229
    49
    Habt Ihr die Variante mit Kindern und Teilzeit durchgerechnet? Wir haben ähnliches Einkommen, ähnliche Rate, 100k weniger und sind 10 Jahre älter. Ist auch vergleichbar bis auf die Tatsache, dass die Kinder schon da sind.

    Klar wird Euer Gehalt eher steigen. Aber man sollte einmal durchspielen, wie sich 2-3 Jahre Elternzeit (Ich kenne sooo viele, die nur ein Jahr machen wollten und niemanden, der es durchgezogen hat! ), Betreuungskosten, Teilzeit niederschlagen. Windeln, Kleidung, Möbel, Nahrung lässt sich etwa mit dem Kindergeld verrechnen finde ich (Ist natürlich sehr individuell).
     
    Arifas gefällt das.
  7. ypg

    ypg

    2. 10. 2012
    13.537
    2.460
    Bitte nur 70000 EK von den 100000 einplanen.
    Ihr braucht noch für Küche, Lampen und Diverses einige Tausend... in der Summe ca. 30000€. Was nicht verbraucht wird, wird gespart für Unvorhergesehenes.
    Und dann man schauen, was in dem AI-Angebot „Schlüsselfertig“ nicht positioniert wird, zb die Außenanlagen sowie Zusatzausstattung... bei letzterem kommt man oft in den 5-stelligen Bereich.