Haus-Finanzierung 520k mit 200 EK und Einkommen 4,5 netto machbar?

4,90 Stern(e) 16 Votes
J

jwiejulietta

Hallo,

wir beabsichtigen ein Haus (BJ 2014, Dorf im Speckgürtel einer süddeutschen Großstadt) zu kaufen.

Das Haus kostet 520k. Wir bringen 200k Eigenkapital mit, teilweise gespart und aus Aktiengewinnen und von unseren Eltern geschenkt bekommen.

Wir werden wahrscheinlich innerhalb der nächsten 10-15 Jahre erben, aber die Erberwartung möchten wir n i c h t bei der Finanzierung berücksichtigen!

Wir verfügen derzeit über ein Haushaltseinkommen von 4.500 €, wir sind beide Ende 20, werden also minimum noch 40 Jahre arbeiten dürfen.

Details zum Einkommen:
Mann: 2.800
Frau: 2.100
Tatsächlich sind es 4.900, wir rechnen aber mit 4.500, wegen mgl. Kurzarbeit etc.

Mit Kinder dürfte sich das auf ca. 3.500 € reduzieren (Eltern- und Kindergeld und Steuer berücksichtigt), später dann mit Teilzeitarbeit der Frau wieder auf 4.5-5.000 gehen, Lohnsteigerungen vom Hauptverdiener/Mann nicht berücksichtigt.

Ist es für uns möglich und sinnvoll, bei diesen Einkommensverhältnissen ca. 360.000 € zu finanzieren??

Wir rechnen alles sehr konservativ und vorsichtig, es ist uns aber wichtig, dass das so bleibt.


2. Frage:
Welche Tilgungsrate und welche Laufzeit sollten wir wählen? Macht eine Finanzierung bis zur vollständigen Anzahlung Sinn oder sollten wir besser auf kürzere Laufzeiten und Sondertilgungen setzen?

Danke
 
B

BackSteinGotik

Hier fehlen Infos - wie hoch sind die Nebenkosten zum Kauf? Muss am Haus noch etwas getan werden? Nehmen wir mal 10% Kaufnebenkosten an, sind wir bei einer Kreditsumme von 370.000.

3% solltest du bei 20 Jahren Zinsbindung schon tilgen, also wird es eine Rate von um die 1200€ im Monat werden. In der Elternzeit könnte es also enger werden, denn die laufenden Nebenkosten zum Haus sind ja auch noch da. Wenn du nicht vor hast, Jahre lang ohne Einkommen zu Hause zu bleiben, sollte es aber gehen. Mit Teilzeit bewegt es sich schnell wieder von den 30% Haushaltseinkommen für Wohnen weg.
 
B

Bookstar

Das Haus ist sehr günstig für das Baujahr, selbst wenn es in einem Dorf mit 5 Leuten und 10 Kühen steht. Wo ist der Haken??

Ansonsten denke ich ist es kein Problem mit der Finanzierung. Würde auf 20 Jahre gehen und dann gemächlich tilgen.
 
J

jwiejulietta

Das Haus ist sehr günstig für das Baujahr, selbst wenn es in einem Dorf mit 5 Leuten und 10 Kühen steht. Wo ist der Haken??
Es ist schon 5 Jahre alt und der Preis liegt nach unseren Recherchen sogar leicht über dem Marktpreis; wir reden nicht über München, sondern 30km von Heilbronn entfernt. Also wir haben im selben Ort vergleichbare Häuser für 450k angesehen, dann aber bei den Verhandlungen den Kürzeren gezogen oder aus persönlichen Gründen kein Kaufangebot abgegeben.
Der Preis passt unserer Meinung nach bzw. ist sogar etwas zu hoch.

Zum Vergleich: Bauland dort kostet aktuell 200 €/m².
 
I

ivenh0

Es ist schon 5 Jahre alt und der Preis liegt nach unseren Recherchen sogar leicht über dem Marktpreis; wir reden nicht über München, sondern 30km von Heilbronn entfernt. Also wir haben im selben Ort vergleichbare Häuser für 450k angesehen, dann aber bei den Verhandlungen den Kürzeren gezogen oder aus persönlichen Gründen kein Kaufangebot abgegeben.
Der Preis passt unserer Meinung nach bzw. ist sogar etwas zu hoch.

Zum Vergleich: Bauland dort kostet aktuell 200 €/m².
Welcher Ort? Wohnen auch in der Nähe von Heilbronn
 
South

South

Wir haben ähnliche Randbedingungen wie ihr. Netto rund 4.200 EUR, dazu kommen noch zwei Firmenwagen (bereits versteuert), die Jobs sind krisensicher. Wir haben 340 TEUR über 30 Jahre finanziert - dann wären wir (ohne SoTi) durch, die Rate liegt bei rund 1.250 EUR p.m. Ein Kind hat sich während der aktuellen Sanierung bereits angekündigt (toi, toi, toi). Wir können Nachts damit gut schlafen

Schlussendlich muss aber jeder für sich ein Haushaltsbuch führen und entscheiden ob die Rate zum Lebensstil passt. Mir kommt es bei euch nicht eng vor - ihr konntet anscheinend bisher auch gut was ansparen. Aber jedes Jahr der Maledivenurlaub im 5*+ Resort ist dann ggf. nicht immer drin (das Beispiel kann beliebig durch andere teure Konsumgüter ersetzt werden). Habt ihr eure Ausgaben im Blick/Haushaltsbuch geführt?

Btw. bitte bei Kinderplanung die Frau rechtzeitig in Stufe 3 wechseln lassen. Wenn das Kind da ist wieder wechseln. Dann gibt es mehr Elterngeld, welches sich vom Netto der Frau berechnet Das unterschätzen/vergessen einige gerne. Bei uns macht das rund 200 EUR p.m. aus bei "normalem" Elterngeld (kein Elterngeld plus)
 
Zuletzt aktualisiert 22.05.2022
Im Forum Finanzierungsplan / Finanzierungen gibt es 3074 Themen mit insgesamt 63782 Beiträgen

Ähnliche Themen
22.04.2020EFH Finanzierung durch Aktien - Seite 4Beiträge: 39
22.04.2014Termin bei bekannter Bank und Probleme mit Finanzierung Beiträge: 17
13.12.2016Realistische monatliche Rate Beiträge: 59
03.04.2013Hausbau machbar? Sind total verunsichert... Beiträge: 35
21.04.2016Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? Beiträge: 20
04.03.2022Neubau-Finanzierung EFH 150 - 160 qm - Seite 6Beiträge: 73
01.09.2017Feedback zur Finanzierung erbeten Beiträge: 15
15.01.2020Bewertung unserer 120% Finanzierung Beiträge: 65
05.04.2015Grundstück reserviert. Finanzierung steht an - Seite 4Beiträge: 52
23.02.2019Nur von BHW Finanzierung wie kann das sein??? Beiträge: 35

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben